Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Naziaufmarsch: Polizei sichert Bahnhöfe und Züge

Bad Nenndorf / Großaufgebot Naziaufmarsch: Polizei sichert Bahnhöfe und Züge

Wenn am Sonnabend etwa 1000 Neonazis nach Bad Nenndorf kommen, will die Bundespolizei mit zahlreichen Einsatzkräften in Zügen, an Bahnhöfen und Bahnanlagen mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften für Sicherheit und Ordnung sorgen.

Bad Nenndorf (cap). „Alle Teilnehmer an den Demonstrationen wird die Bundespolizei gleich behandeln und dafür sorgen, dass die Menschen sicher mit der Bahn nach Bad Nenndorf reisen und wieder zurückkommen“, sagte Frank Hasewinkel, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Hannover. Beamte werden in den Zügen und auf allen Bahnhöfen der S-Bahn-Linien 2 und 5 sowie der Regionalbahnlinie R1, die vom Hauptbahnhof Hannover über Wunstorf beziehungsweise über Barsinghausen fahren, präsent sein. Dadurch sollen Krawalle und Übergriffe von Rechtsextremen auf Gegendemonstranten wie in Minden Anfang Juni verhindert werden. Damals waren etwa 50 Rechtsextreme, die nach Kundgebungen in Peine und Braunschweig am Mindener Bahnhof umsteigen wollten, randalierend durch die Innenstadt gezogen.

„Störungen oder Provokationen durch Veranstaltungsteilnehmer wird die Bundespolizei schon im Ansatz konsequent unterbinden“, sagte Hasewinkel. „Die Trennung von Veranstaltungsteilnehmern im Bahnhof Bad Nenndorf sowie auch in den an- und abfahrenden Zügen wird die Bundespolizei gewährleisten“, betonte der Polizeisprecher. Einsatzkräfte der Bundespolizei werden Rechtsextreme und Gegendemonstranten schnell zu ihren Veranstaltungsorten geleiten.

Reisende müssen indes mit Verspätungen rechnen und entsprechend mehr Zeit einplanen. „Möglicherweise müssen die Fahrgäste eine spätere S-Bahn nehmen“, erklärte Hasewinkel. „Die Bundespolizei steht in direktem Kontakt mit der Einsatzleitung der örtlichen Landespolizei“, sagte Hasewinkel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg