Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Altarbehang für St. Godehardi präsentiert

Bad Nenndorf / Altartuch Neuer Altarbehang für St. Godehardi präsentiert

Ein neues Altartuch hat die Godehardi-Kirchengemeinde während des gestrigen Erntedank-Gottesdienstes präsentiert. Geschwungene Linien in Grüntönen, teils auch Blau und Gelb, ergeben zusammen eine harmonische Komposition.

Voriger Artikel
Monatelang falsch montiert
Nächster Artikel
Hörner statt Handys beim Herbstkonzert

Pastor Hans-Joachim Schultz-Waßmuth präsentiert das neue Parament.

Quelle: han

Bad Nenndorf. Insgesamt vier „Paramente“ in den Farben Rot, Violett, Weiß und Grün gibt es in der Evangelischen Kirche. Verwendet werden sie zu den vier Kirchenjahreszeiten. In der jetzigen Trinitatiszeit ist grün angesagt. Die Godehardi-Kirchengemeinde will nach und nach alle vier Altarbehänge ersetzen; das gestern präsentierte Textil ist die erste Neuanschaffung. Die alten Altartücher stammen teils aus den fünfziger Jahren und seien aus gewöhnlichem Filz, erklärte Pastor Hans-Joachim Schultz-Waßmuth.    

Das neue Parament ist ein schweres, dickes Tuch aus Schurwolle. Entworfen und hergestellt hat es Kathrin Niemeyer, die Leiterin der Ratzeburger Paramentenwerkstatt. Die Farben nehmen unter anderem die Gelbtöne der rückseitigen Kirchenfenster auf, auch das Blau-Grün der Sitzbezüge findet sich in dem „kleinen Kunstwerk“ (Schultz-Waßmuth). Die gebogenen Linien spielen auf die Form des kelchartigen Kerzenleuchters im Altarbereich an. Das Parament ist in aufwendiger Handarbeit mit einem Hochwebstuhl hergestellt worden. „Wir haben eine schlichte, aber schöne Kirche. Wir wollen einen Hingucker haben“, begründete Schultz-Waßmuth die Anschaffung. Finanziert wurde das knapp 4000 Euro teure Tuch durch Spenden von Gemeindemitgliedern.

Im Anschluss an den Erntedank-Gottesdienst trafen sich die Gemeindemitglieder zu einem geselligen Beisammensein, serviert wurden fünf unterschiedliche Gemüsesuppen. han

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg