Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Neuer Schmuck für die Königin

Schützen feiern zünftig auf der Esplanade Neuer Schmuck für die Königin

Mehr als 300 Gäste haben das Schützenfest auf der Esplanade im Kurpark besucht. Besonderer Magnet war der Tanzabend mit dem Orchester-Sound Petershagen.

Voriger Artikel
Fachausschuss sagt ja zu Erweiterung der Gehrenbreite
Nächster Artikel
VfL lädt die ganze Stadt ein

Fröhliche Stimmung herrscht beim Schützenfest im Kurpark.

Quelle: ar

BAD NENNDORF. . „Hier ist ja viel mehr los als sonst beim Schützenfest.“ Der Eindruck eines vorbei schlendernden Pärchens hat die Feierlichkeiten am Sonnabend auf den Punkt gebracht.
Nachmittags hatten die Schützenbrüder ihr neues Königspaar abgeholt und nach einem Umtrunk zum Festplatz geleitet. Abends standen zunächst die Siegerehrung sowie Verleihung des Stadtpokals auf dem Programm. Elf Teams hatten sich im Vorfeld im Kleinkaliberschießen gemessen. Unter großem Jubel der Geehrten ging die Trophäe an das Team Freiwillige Feuerwehr II (Dennis Höger, Fabio Meli und Thomas Hoffmeister). Platz zwei belegte die Theaterkiste Waltringhausen vor dem MTV Waltringhausen.
Für den weiteren Verlauf ergriff das Orchester-Sound Petershagen das Zepter. Die vierköpfige Bläser-Combo brachte ihr Publikum ordentlich mit Schlagern, Partyhits und Evergreens in Stimmung. Zu Stücken wie „Schatzi, schenk mir ein Foto“ wurde bis weit nach Mitternacht kräftig mitgesungen.
Zum Frühschoppen am Sonntag machte Bürgermeisterin Gudrun Olk den Schützen ihre Aufwartung. Augenzwinkernd gestand sie, sie habe die ganze Nacht den Hofknicks einstudiert und brachte diesen im Anschluss an ihre Rede formvollendet zur Geltung.
Heiko Trieschmann, Marktbereichsleiter der Sparkasse Schaumburg in der Kurstadt, hatte eine neue Kette für die Schützenkönigin im Gepäck und überbrachte diese Mari-anne Hochgräfe, die in diesem Jahr das weibliche Königshaus anführt. Sie durfte das schwere, alte Exemplar ablegen und sich gleich mit der neuen, deutlich leichteren Variante schmücken. Das Blasorchester Bad Nenndorf untermalte die Feierlichkeiten des Tages mit schwungvollen Melodien.  ar

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr