Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Neues Leben im alten Bahnhof
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Neues Leben im alten Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.07.2016
Ilias Kostakiotis (Mitte) und sein Team freuen sich auf zahlreiche Gäste zur Eröffnung. Quelle: ar
Anzeige
Bad Nenndorf

Somit wird die kulinarische Lücke, die sich durch die Schließung des Restaurants „Poseidon“ vor rund drei Monaten ergeben hat, nun wieder geschlossen.

Inhaber Ilias Kostakiotis, der nach eigenen Angaben bereits seit einigen Jahren zwei Restaurants in Neustadt am Rübenberge und Hannover führt, hat zwei Monate lang die Räume sanieren lassen. Neben dem großen Gastraum wurden sowohl die Küche als auch die sanitären Anlagen erneuert.

Nun ist das Lokal in freundlichen, cremefarbenen Tönen mit stilvollen Wanddekorationen gehalten. Zusätzlich zu den bekannten Sitzgelegenheiten wurden gemütliche halbrunde Bänke eingebaut. Auch der Außenbereich wurde neu gestaltet. Rattanstühle und große dunkelblaue Sonnenschirme sollen zum Verweilen einladen.

„Das Angebot an Gerichten haben wir bewusst gemäß den Vorlieben der Gäste beibehalten. Auch die Preise sind gleich geblieben.“, betonte Kostakiotis. Zusätzlich bietet das El Greco verschiedene Lammvariationen und leckere Gerichte auch für Vegetarier an, beispielsweise mit Kritharaki – kleinen griechischen Hartweizennudeln. Auch für die Dessertkarte kündigte der neue Inhaber interessante neue Rezepte an. Vermieter Klaus Pittak Junior verriet, dass noch weitere Maßnahmen geplant sind. So sollen der Biergarten vergrößert und die bislang ausgesparte Kegelbahn saniert werden.

Einen Ruhetag wird es nicht geben. Montags bis freitags wirddas Gasthaus von 17 Uhr bis Mitternacht geöffnet sein, am Wochenende jeweils von 11.30 bis 14.30 Uhr und von 17 bis 0 Uhr. Am Freitag lädt das neunköpfige Team nun ab 19 Uhr zur Eröffnung ein. Eine griechische Live-Band sorgt für die musikalische Unterhaltung. Reservierungen sind unter Telefon (05723) 76930 möglich. ar

Völlig überraschend hat der Leiter des Polizeikommissariats Bad Nenndorf, Michael-Andreas Meier, am Montag vor Kollegen seinen Abschied verkündet. Die genauen Gründe für den Schritt sind unklar. Nach Angaben der Polizeiinspektion (PI) Nienburg-Schaumburg gibt es Ermittlungen gegen Beamte des Kommissariats. Doch Meier soll auch aus gesundheitlichen Gründen aufhören.

22.07.2016

Alarm im Flüchtlingsheim am Harrenhorst: Die Feuerwehr musste am Sonntag einen Schwelbrand in der Küche der Landkreis-Einrichtung löschen. Von einem fremdenfeindlichen Hintergrund gehen die Ermittlungsbehörden zwar nicht aus, als völlig unwahrscheinlich gilt dies aber auch nicht.

21.07.2016
Bad Nenndorf Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen - Schwelbrand in Flüchtlingsunterkunft

Ein verkohlter Putzlappen hat einen Brandmelder am Sonntag gegen 11.40 Uhr in einer Asylbewerberunterkunft in der Straße Harrenhorst in Bad Nenndorf ausgelöst. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Nenndorf stellten nach genauer Recherche fest, dass in der Großküche im Kellergeschoss, sämtliche Herdplatten der dortigen Elektroherde eingeschaltet waren und sich unter einer der Herdabdeckungen der Lappen befand.

18.07.2016
Anzeige