Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Nicht nur Leichtgewichte
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Nicht nur Leichtgewichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 29.01.2017
Bildunterschrift: Fabian Hoffmeister (10) erhält Tipps von Rafael Kulla (Mitte) zum Einstieg in das Modellfliegen. Auch Josef Döring vom Modellsportclub Garbsen gibt gern seine Erfahrungen weiter.  Quelle: ar
Anzeige
Bad Nenndorf

 „Früher habe ich auch Modellflieger besessen.“, erzählte Werner Harmening. Mit seiner Frau Angela schlenderte er über die Ausstellung und fotografierte begeistert die schmucken Flugzeuge.
Das älteste Modell, ein rotweißer Doppeldecker, war an der Decke aufgehängt, ist 25 Jahre alt und gehört Rainer Diet, dem zweiten Vorsitzenden des Vereins. Vom Fertigbausatz bis zum vom kleinsten Detail an selbst geplanten und gebauten Modell war alles zu sehen. Auch die verschiedenen Baustadien ließen sich bewundern.   
Reichlich Auskünfte haben die Mitglieder erteilt: Besucher wollten Details zu Liebhaberstücken wie der Passagiermaschine Northrop Delta, die im Original um 1935 gebaut worden war, wissen. Nach den Vor- und Nachteilen verschiedener Motortypen wurde gefragt. Und auch für Anschaffungskosten interessierte sich das Publikum. „300 Euro muss man für eine kleine Maschine anlegen.“, verriet Vereinschef Rafael Kulla. Für aufwendige Modelle könne man aber auch locker mal um die 15000 Euro zahlen.
Am Sonnabend, 29. April, beginnt in diesem Jahr die Flugsaison. Dann haben Interessierte freitags ab 17 Uhr die Möglichkeit zum kostenlosen Schnupperfliegen mit einem erfahrenen Fluglehrer.
ar

Anzeige