Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Noch einige Fragen offen

Street-Food-Festival in Bad Nenndorf Noch einige Fragen offen

Einen Aktionstag für gesunde Ernährung möchte der Präventionsrat Bad Nenndorf/Rodenberg auf die Beine stellen. Allerdings gibt es vor der Umsetzung noch einige offene Fragen zu klären. Derzeit läuft das Projekt unter dem Arbeitstitel „Street-Food-Festival“, da die Ernährung im Fokus stehen soll.

Voriger Artikel
Die Suche nach „Firma X“
Nächster Artikel
Weltrekordversuch der DLRG im Liveticker

BAD NENNDORF. Ernährungsberater könnten Tipps für gesundes Essen geben, auch auf Street Food spezialisierte Caterer könnten mitwirken. Es soll aber ebenso um den Themenkomplex Alkohol/Jugendschutz gehen, wie Vorsitzender Jürgen Henze erklärte. Außerdem sollen sich Physiotherapeuten beteiligen, die beispielsweise gesunde Sitzpositionen erläutern.

Der Begriff Street Food leitet sich von Speisen ab, die Passanten in Innenstädten zum sofortigen Verzehr angeboten werden. Wobei eher an handlich portioniertes Obst oder Gemüse wie geröstete Maiskolben gedacht ist, als an Dickmacker wie Burger und Pizza.

Vertreter von Schulen warnten aber davor, noch einen weiteren Termin in den ohnehin prall gefüllten Kalender einzupflegen. Am Gymnasium werde bereits über das Streichen bisheriger Sonderaktionen nachgedacht. Daher wurde vorgeschlagen, solch ein Festival in den Rahmen eines Stadtfestes zu setzen. Außerdem hieß es, dass wöchentliche Angebote sinnvoller sind als eine einmalige Großaktion. Daher soll intern noch einmal über alles diskutiert werden. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg