Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Noch mehr Geld für Schmutzwasserentsorgung
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Noch mehr Geld für Schmutzwasserentsorgung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.11.2013
Quelle: pr.
Anzeige

Von Oliver Nowak

Waltringhausen. Seit 2009 werden in Waltringhausen bereits die Schmutzwasser-Kanalanlagen saniert. 600 000 Euro wurden dafür insgesamt in die Haushalte eingeplant. Nun müssten weitere gut 60 000 Euro hinzukommen, da vom Gesamtbudget nur noch rund 110 000 Euro zur Verfügung stehen.

Gut die Hälfte aller noch zu sanierenden 121 Schächte müssen innerhalb von zwei Jahren erneuert werden. Allein das umfasse bereits ein Kostenvolumen von geschätzt 84 000 Euro plus Ingenieurleistungen von 16 100 Euro. Die andere Hälfte der zu erneuernden Schächte müssten laut Ingenieurbüro innerhalb von drei bis fünf Jahren saniert werden.
Bei den meisten Schächten sind an unterschiedlichen Stellen Schäden festgestellt worden. Bei den Kontrollen wurden insgesamt Schächte mit 113 undichten Fugen festgestellt, bei 112 Schächten sind die Ringfugen und Halsfugen beschädigt. 92 Rohreinbindungen sind undicht sowie 68 Schachtwände. Und das sind nur einige der Schäden. Durch die Undichten Stellen im Schmutzwasser-Kanalsystem kann das verschmutzte Wasser zum einen ins Erdreich gelangen, zum anderen wird jedoch sogenanntes „Fremdwasser“ in die Schächte eingespült. Eine unnütze Belastung für die Kläranlagen.

Nun, so beschloss der Wirtschaftsausschuss, soll die Verwaltung prüfen, welche Arbeiten der Dringlichkeit entsprechend umgehen erledigt werden müssen. Außerdem soll geprüft werden, wann die restlichen Arbeiten erledigt werden müssen.

Anzeige