Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Notquartier

Bad Nenndorf Notquartier

Die Schützen der Kurstadt stehen unter einer neuen Regentschaft. Ursel Hoffmeister und Miles Blair führen als neue Majestäten das Bad Nenndorfer Königshaus an.

Voriger Artikel
Dritter Anlauf
Nächster Artikel
Lärm durch Bahn
Quelle: ar

BAD NENNDORF. Für Unmut hatte im Vorfeld gesorgt, dass Blair seine Untergebenen nicht bei sich zu Hause empfangen konnte. Andere Anwohner hatten sich in Bezug auf die geplante kleine Feier, die beim Abholen des Schützenkönigs und der -königin abgehalten wird, kritisch gezeigt. Als Retter in der Not erwies sich Klaus Pittack senior, der anbot, den Umzug zur Nordseite des Parkhotels zu führen und dort die Scheibe des neuen Königs anzubringen. Pittack ist selbst Mitglied des Vereins und wurde bei den Feierlichkeiten für seine seit 50 Jahren währende Mitgliedschaft geehrt.

Der Stimmung tat diese Routen-Änderung jedoch keinen Abbruch. Beschwingt und fröhlich zogen die Schützen durch die Kurstadt. Begleitet wurden sie vom Musikverein Ottbergen und einer Abordnung des Partnervereins aus Altenbochum.

Am Hotel Esplanade warteten schon die ersten Gäste. Dort angekommen proklamierte Vereinschef Wolfgang Hoffmeister das komplette Königshaus. Das Amt als Jugendkönig bekleidet nun Sascha Knaak-Schwartz. Erster Ritter ist Yves Pittack. Auf den Rang als Erste Prinzessin schoss sich Gudrun Blair, Zweite Prinzessin wurde Brigitte Bretthauer. Bei den Herren der Schöpfung ist Thomas Schwartz Erster Ritter, Winfried Peterseil bekleidet das Amt als Zweiter Ritter.

Beim traditionellen Vogelkönigschießen sicherte sich Janina Pittack das Zepter. Den Stadtpokal holte sich in die-sem Jahr die Theaterkiste II. Auf dem zweiten Platz landete die Mannschaft der Dehoga vor dem Team der Freiwilligen Feuerwehr II.

Beim großen Tanzabend im Anschluss heizte das Orchester-Sound Petershagen kräftig ein. Am Sonntag begleitete die Blaskappelle Bad Nenndorf den Frühschoppen und zum Ausklang die Kaffeetafel. ar

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg