Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Pilzfarm zieht es nach Bad Nenndorf

130 neue Arbeitsplätze Pilzfarm zieht es nach Bad Nenndorf

Jetzt soll es also Bad Nenndorf sein – bei der Pilzfarm, die Interesse an einer Ansiedlung im Gewerbegebiet Gehrenbreite hat, handelt es sich um das Unternehmen Panbo. Im Dezember 2014 sorgten die Niederländer für Aufsehen, als sie ihre Pläne für eine Pilzzucht im Logistikpark Lauenau präsentierten.

Voriger Artikel
Schüler helfen Flüchtlingskindern
Nächster Artikel
Comedy Nacht im Bayernstadl

Kräuterseidlinge in rauen Mengen sollen künftig auf der Pilzfarm im Gewerbegebiet Gehrenbreite wachsen.

Quelle: Symbolfoto

Bad Nenndorf/Lauenau. Zwölf Tonnen Pilze täglich – 64.000 Stück – sollten bei Lauenau wachsen. Das Firmengelände wäre den Plänen zufolge sechs Hektar groß geworden. Eine neun Meter hohe, 76 Meter breite und etwa 230 Meter lange Halle hätte darauf gestanden. Darin wollte Panbo seine Kräuterseitlinge züchten. Bei einer Bürgerinformation äußerten Anwohner Bedenken wegen möglicher Geruchsbelästigung, Umweltschäden und noch weiter zunehmendem Schwerlastverkehr.

Panbo-Chef Ser Huibers entwarnte zwar recht erfolgreich. Doch anschließend ließ er nie wieder etwas von sich hören. Zumindest nicht im Rodenberger Rathaus. Stattdessen meldeten sich die Niederländer offenbar in der Nachbarkommune. Bereits in den Sommermonaten bestand nach Informationen dieser Zeitung Kontakt zwischen Panbo und der Nenndorfer Verwaltung.

Deren Chef Mike Schmidt erwartet 130 neue Arbeitsplätze. In Lauenau hatte Huibers versichert, dass sein Unternehmen verstärkt Arbeitskräfte aus der Region einstellen möchte. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Erweiterung des Gewerbegebiets „Gehrenbreite“
„Sünden“ wie die großflächige Photovoltaikanlage sollen sich nicht wiederholen.gus

Die Erweiterung des Gewerbegebiets „Gehrenbreite“ ist einen Schritt weiter. Der Planungs- und Umweltausschuss der Samtgemeinde Nenndorf hat bei einer Gegenstimme die dafür nötige 21. Änderung am Flächennutzungsplan auf den Weg gebracht. In dem Gebiet soll eine Pilzzucht entstehen (wir berichteten).

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg