Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Plakate nach Demonstration zerstört
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Plakate nach Demonstration zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 03.08.2015
Anzeige
Bad Nenndorf (kle)

Bereits in den Nächten auf Freitag und Sonnabend wurden einige Plakate mehrfach überklebt, in der Nacht auf Sonntag etwa zehn Stück komplett zerstört. Dazu hatte jemand nachts eine der bunt geschmückten Schnüre vor der Kita an der Bahnhofstraße vom Zaun quer über den Geh- und Radweg gespannt. Eine Strafanzeige wird bei der Polizei noch gestellt.

 Auch die Frage, ob die Reden der Neonazis am Sonnabend strafrechtliche Bewandnis haben, steht wieder im Raum. Steffen Holz vom DGB konnte sich zum jetzigen Zeitpunkt dazu aber nicht äußern. Wegen des lautstarken Protests sei von den Redebeiträgen der Nazis kaum etwas zu verstehen gewesen. Meist ließen die Funktionäre ihre Ansprachen aber ohnehin vorher prüfen, ob diese den rechtlichen Vorgaben entsprechen, so Holz. Bemerkungen wie die Beschwerden über eine Türkei-Flagge seien zwar „politisch geschmacklos und ausländerfeindlich“, aber nicht verboten. Auch die Äußerung eines Sprechers über den Holocaust sei vermutlich kaum zu ahnden.

Sehr bedenklich finde er außerdem den Umstand, dass die Altersstruktur der Nazis dieses Jahr augenscheinlich recht niedrig war und viele junge Menschen in deren Reihen mitmarschiert seien – darunter wohl auch einige bekannte Gesichter aus der Bückeburger Naziszene.

Anzeige