Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Politiker diskutieren über kaputte Pollerleuchten

Hundeurin ist schuld Politiker diskutieren über kaputte Pollerleuchten

Im Kurpark ist momentan so einiges los. Die Großbaustelle und der Mauerschaden haben ein anderes Streit-Thema zuletzt in den Hintergrund rücken lassen: die kaputten Pollerleuchten. Doch es gibt Neuigkeiten dazu.

Voriger Artikel
Konflikt um geplantes Gewerbegebiet
Nächster Artikel
Steinhuder Posaunenchor überzeugt in St.-Godehardi-Kirche

Bad Nenndorf.. Stadtdirektor Mike Schmidt informierte die Mitglieder des Bauausschusses darüber, dass die Firma Hess mittlerweile ein akzeptables Angebot dazu eingereicht hat, wie der Streit beizulegen sein könnte. Ins Detail ging Schmidt nicht, er wolle das Thema im Verwaltungsausschuss behandeln lassen. Nur so viel: Die Verwaltung könne sich mit dem Vorschlag anfreunden.

Unklar ist, wie viele der Pollerleuchten im Park ausgetauscht werden sollen. Die Firma Hess hatte nach Darstellung der Stadt eingangs angeboten, nur diejenigen Leuchten zu ersetzen, die bislang mutmaßlich von Hundeurin beschädigt worden waren. Das Ammoniak hatte die Lackschicht verätzt, hieß es. Die Stadt pochte auf Ersatz für alle Leuchten, schließlich sei zu befürchten, dass auch die übrigen irgendwann in Kontakt mit Urin kommen und dann ebenfalls Schäden entstünden.

Gleichzeitig laufen die Verhandlungen über die Regelung des Mauerschadens. Die dabei involvierten Parteien sollen es nach Schmidts Wunsch nicht auf einen Rechtsstreit ankommen lassen, denn das würde lediglich den Wiederaufbau der Mauer verzögern. Andererseits sei nicht einzusehen, dass der finanzielle Schaden bei der Stadt bleibt. Darüber werde aktuell verhandelt. Die Mauer solle anschließend anders installiert werden als bisher.

Noch ein weiteres Ärgernis wird nach Angaben Schmidts aufgearbeitet: Ein Gutachter untersucht, wie teuer der Wasserverlust am Brunnen in der Innenstadt aus dem Jahr 2013 genau gewesen ist. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg