Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Polizeiwagen ausgelagert
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Polizeiwagen ausgelagert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.11.2016
Der erste Bauabschnitt ist zwar beinahe fertig, doch zum Parkplatz gelangen Autofahrer derzeit nicht. Quelle: gus
Anzeige
Bad Nenndorf

Die Fahrbahn des ersten Bauabschnitts ist auch bereits fertig. Lediglich im Seitenbereich müssen noch Pflastersteine verlegt werden. Derweil hat das zuständige Unternehmen bereits mit dem zweiten Bauabschnitt, also dem mittleren Teil, begonnen. Deshalb ist der Parkplatz hinter dem Sparkassengebäude seit Montag für zwei Wochen gesperrt.
Dies hat unübersehbare Folgen für die Bad Nenndorfer Fußgängerzone. Denn vor dem dortigen Eingang zum Polizeigebäude parken derzeit zwei Polizeiwagen, damit die Beamten weiterhin die Möglichkeit haben, bei Bedarf zügig auszurücken.
Auf dem Penny-Parkplatz wird es momentan etwas enger als gewohnt, da die Kunden der Sparkasse und diejenigen Bürger, die das Polizeikommissariat aus freien Stücken besuchen wollen, auf die Stellflächen des Discounters ausweichen. Die beiden privaten Parkplätze im Bereich des ersten Bauabschnitts der Kampstraße sind allerdings für Autofahrer wieder erreichbar. Fußgänger können auch nach wie vor von der Kampstraße aus über den Sparkassen-Parkplatz zum Penny-Markt gehen.
Die Sanierung soll – trotz der zweischenzeitlichen zweiwöchigen Ruhephase – nach wie vor bis Ende des Jahres 2016 abgeschlossen sein. gus

Bad Nenndorf Umsiedlung der Polizei - Einzelhandel bevorzugt

Der Umzug der Polizei von der Sparkasse in das Gebäude der Part AG an der Kurhausstraße ist beschlossene Sache. Im Sommer nächsten Jahres wollen die Beamten mit Sack und Pack die neuen Räumlichkeiten beziehen. Was indes aus der alten Bleibe der Polizisten wird, in deren Besitz das Kreditinstitut nach wie vor ist, steht noch in den Sternen.

02.11.2016
Bad Nenndorf November-Programm des Phoenix-Kinos - Brennendes Inferno und heiße Liebschaften

Heiß her geht es im Phönix-Kino im November: Mit „Inferno“ startet am Donnerstag, 17. November, beispielsweise ein echter Blockbuster im Lichtspielhaus.

31.10.2016

Von den drei Institutionen, die sich um die Trägerschaft der neuen Kita am Hohefeld in Bad Nenndorf beworben haben, ist ein Interessent ausgeschieden. Das ist das Ergebnis eines ersten Auswahlverfahrens, an dem Vertreter aus Politik, Verwaltung und Samtgemeindeelternrat beteiligt waren. Wer ausgeschieden ist, soll noch nicht verraten werden.

31.10.2016
Anzeige