Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Rewe kann bald eröffnen
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Rewe kann bald eröffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 26.10.2015
Die Bauarbeiten verlaufen planmäßig. Quelle: js
Anzeige
Bad Nenndorf

„Der Innenausbau der Funktionsräume ist so gut wie fertig“, sagt Jan Vogt von der Part AG. Nächste Woche soll die offizielle Übergabe erfolgen.

 „Wir liegen voll im Zeitplan“, so Vogt. Das Unternehmen saniert als Investor derzeit das ehemalige Plus-Gebäude und errichtet zugleich auf dem bis dahin brachliegenden Areal an der Ecke Kurhausstraße/Am Thermalbad einen neuen Gebäudekomplex samt Parkdeck.

 Etwa zwei Wochen würde Rewe benötigen, um einzuräumen und die Funktionalität der Geschäftsräume herzustellen, weiß Vogt. Entsprechend stehe einer Eröffnung am 18. November 2015 nichts im Wege. „Ein Teil der Einrichtung ist sogar schon drin“, so der Mitarbeiter der Part AG weiter.

 Gegenwärtig werden am Gebäude noch „Restarbeiten erledigt“. Möglicherweise könnten sich die Metallarbeiten an der Rotunde (die Rundung des Gebäudes in Richtung Thermalbad) noch bis über die Eröffnung von Rewe hinausziehen. Das würde den Geschäftsablauf aber nicht stören. „Schließlich hat die Volksbank in Schaumburg auch schon im Haus eröffnet, obwohl nebenher noch gearbeitet wird.“

 In den Gebäudekomplex an der Kurhausstraße soll neben Rewe auch eine Filiale der Bäckerei Hanisch entstehen. Wie eine Sprecherin des Unternehmens auf Anfrage mitteilt, soll das aber keine Konsequenzen für das bereits im Penny angesiedelte Geschäft der Bäckerei haben. Weder sei die Schließung noch die Verkleinerung der Zweigstelle beim Penny vorgesehen. „In dieser Hinsicht ist nichts angedacht“, so die Sprecherin.

 Die Investitionskosten für den Neubau und die Arbeiten im ehemaligen Plusgebäude liegen der Part AG zufolge bei mehr als sieben Millionen Euro. js

Anzeige