Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Ross und Reiter im Rokoko
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Ross und Reiter im Rokoko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 05.10.2017
Lebensgroß sind die Figuren von Ross und Reiter, die während des Bauernmarktes in Bad Nenndorf ausgestellt werden. Quelle: pr.
BAD NENNDORF

In diesen Epochen war das Pferd für die Menschheit noch unverzichtbar. Damals genoss das Militär, genauer gesagt die Kavallerie, in allen Staaten das höchste Ansehen. Die Ausstellung beschränkt sich auf Exponate der Zieten-Husaren und Seydlitz-Kürassiere der Preußischen Armee.
Die kunstvoll gefertigten, lebendig wirkenden und sehr ausdrucksvollen Figuren stellen mit ihrer Körperhaltung Momentaufnahmen bestimmter Reitlektionen dar. Diese wurden zumeist im Krieg erfunden und in der Manege verfeinert. Die so entstandene Barocke Reitkunst wurde im vergangenen Jahr sogar zum Weltkulturerbe erhoben.
Etwa 30 Exponate hat Sigurd Blümcke gefertigt, um Besuchern die historische Reiterei zum Greifen nahe zu bringen. Zugleich ist die Ausstellung eine bleibende Hommage an das Pferd, das mit zunehmender Technisierung unserer Welt mehr und mehr in ein unbedeutendes Abseits gedrängt wird. An Hand von Lichtbildern wird Blümcke Sonnabend und Sonntag, jeweils um 15 Uhr, eine Einführung geben.
Die Figuren sind in der Wandelhalle zu sehen. Der Bauernmarkt dauert an beiden Tagen von 12 bis 19 Uhr. göt