Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rotary Club veranstaltet Kindergipfel

"Erde nach vorn" Rotary Club veranstaltet Kindergipfel

Kinder sind der Gipfel, finden die Mitglieder des Rotary Clubs Bad Nenndorf. Deshalb veranstalten sie gemeinsam mit Unicef und weiteren Partnern einen Kindergipfel in Bad Nenndorf und Lauenau.

Voriger Artikel
Nenndorfer Mediziner müssen weniger zahlen
Nächster Artikel
Vorstand einstimmig wiedergewählt

Kinderrechte stehen im Fokus beim Gipfel in der Wandelhalle und im Sägewerk.

Quelle: dpa

Bad Nenndorf/Lauenau. Mehr als 1000 Jungen und Mädchen sowie weitere Gäste werden dazu am Dienstag und Mittwoch, 15./16. März, in der Wandelhalle und im Sägewerk erwartet.

Das Motto lautet „Erde nach vorn“. Kinder und Jugendliche sollen für ihre Rechte und die Herausforderungen des Lebens sensibilisiert werden. Um das zu erreichen, werden ihnen beim Kindergipfel in Workshops Vorbilder und Beispiele engagierter Jugendlicher aus aller Welt vorgestellt, damit sie danach selbst Wegbereiter für eigene Projekte und Aktionen werden – sowohl regional als auch überregional. Außerdem erwartet die Schüler ein Livekonzert mit der Jugendband „11 wie Du“.

Die Initiative ging von der Gemeindienst-Gruppe des Rotary Clubs Bad Nenndorf aus. Schüler der Jahrgänge sechs, sieben und acht der IGS Rodenberg und des Gymnasiums Bad Nenndorf sind für den 15. März in die Wandelhalle eingeladen. Am 16. März sollen Schüler der Jahrgänge zwei, drei und vier der Grundschulen Haste, Lauenau und Bad Nenndorf ins Sägewerk kommen. Die Workshops werden von Rotary, Unicef und den weiteren beteiligten Partnern veranstaltet. Beginn ist jeweils um 9 Uhr, Schluss um 13 Uhr.

Die Schüler werden im Vorfeld im Unterricht mit Themen, die ihr soziales und ökologisches Bewusstsein fördern sollen, auf den Kindergipfel vorbereitet. Sie entscheiden sich bereits dort für die Teilnahme an den jeweiligen Workshops. Die Schüler haben darüber hinaus die Möglichkeit, schon im Unterricht Themen zu behandeln und als Projekte einzureichen. Beim Kindergipfel werden die besten dieser Projekte mit Preisgeld für die Klassenkasse ausgezeichnet.

„Wie erfolgreich dieses Konzept ist, zeigen die Ergebnisse des ersten Erde-nach-vorn-Kindergipfels, der im vergangenen Jahr in Donaueschingen stattfand“, schreibt der Rotary Club in einer Pressenotiz. Sämtliche Teilnehmer – Schüler, Lehrer, Sponsoren und Veranstaltungspartner – bewerteten den Gipfel als gelungen. Bei den Aktionen in Nenndorf und Lauenau handelt es sich nach Rotary-Angaben um den ersten Kindergipfel Norddeutschlands mit dem Motto „Erde nach vorn“. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg