Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Rücktritt aus Stadtrat gefordert

Bad Nenndorf / Marlies Matthias Rücktritt aus Stadtrat gefordert

Für Marlies Matthias (CDU) könnte es am Mittwoch, 30. Oktober, im Bad Nenndorfer Stadtrat ungemütlich werden. Grund ist der Antrag von WGN-Ratsmitglied Michael Kosian. Er beschwert sich in seinem Antrag über Matthias Verhalten gegenüber den Bad Nenndorfer Bürgern.

Voriger Artikel
Vier neue Kundgebungen angemeldet
Nächster Artikel
Kurhaus-Sanierung als Storify
Quelle: SN

Bad Nenndorf. „Sie hat die Demokratie nicht verstanden“, wettert Kosian im Gespräch mit dieser Zeitung. Matthias hatte bei einer CDU-Veranstaltung Mitte September gesagt, dass die Ratsmehrheit jegliche Sanierung des Kurhauses per Beschluss ablehnen könnte, selbst wenn die Bürger beim Bürgerentscheid für die Weitersanierung stimmen würden.
„Wir können uns kein Ratsmitglied leisten, das das niedersächsische Kommunalverfassungsgesetz nicht versteht“, meint Kosian. Deshalb sei es auch überlegenswert, dass Matthias von ihrem Ratssitz zurücktritt. Dafür gebe es jedoch nach Rücksprache mit der Kommunalaufsicht keine rechtliche Handhabe. Ebenso wenig für ein Ruhen ihrer Mitgliedschaft oder eine Rüge durch den Rat. Zumindest will Kosian jedoch erreichen, dass sich Matthias von denen in dieser Zeitung zu entnehmenden Aussagen distanziert. „Sie soll sich öffentlich entschuldigen“, fordert Kosian. Vor allem aber möchte das WGN-Ratsmitglied, dass das Thema auf die Tagesordnung kommt. „Die Bad Nenndorfer sollen sehen, dass in der CDU was schief läuft“, sagt er. on

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg