Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Salzbrunn neuer Vorsitzender

Behinderten- und Seniorenbeirat Samtgemeinde Nenndorf Salzbrunn neuer Vorsitzender

Klaus-Dieter Salzbrunn ist der neue Vorsitzende des Behinderten- und Seniorenbeirats der Samtgemeinde Nenndorf. Der gebürtige Bad Nenndorfer wurde am Dienstag in das Amt gewählt.

Voriger Artikel
Junge Ohndorfer beim Volkslauf dabei
Nächster Artikel
BNiB nimmt CDU aufs Korn

Hans-Heinrich Gümmer (von rechts), Maria Rintelmann und Friedrich Kräft mit Stadtdirektor Mike Schmidt.

Quelle: gus

Bad Nenndorf. „Ich habe mich nicht darum gerissen“, sagte Salzbrunn vor der Abstimmung. Friedrich Kräft, sein Vorgänger, habe große Fußstapfen hinterlassen, betonte Salzbrunn. Ohne Gegenstimme und bei seiner eigenen Enthaltung wurde Salzbrunn für die nächsten drei Jahre gewählt.

Er dankte für das Vertrauen. Als ein Thema der nächsten Jahre nannte der neue Vorsitzende die Sicherung von Arztpraxen. Zu Salzbrunns Stellvertretern wählte der Beirat Eike Driels und Andreas Riehs. Letztgenannter erhielt bei der Wahl eine Stimme mehr als Siegfried Kreft, der sich ebenfalls als Bewerber ins Spiel gebracht hatte.

Maria Rintelmann, Hans-Heinrich Gümmer und Friedrich Kräft wurden für deren Arbeit in den vergangenen Jahren geehrt. Alle drei scheiden aus dem Beirat aus. Kräft trug zum Abschied noch einmal den Sachstand hinsichtlich des Offenen Bücherschranks vor, der am sogenannten Stadtbalkon platziert werden soll. Der Eigentümer des Platzes, ein Unternehmer aus Neustadt, habe nach anfänglicher Ablehnung zugesagt, dass der Schrank dort stehen kann.

Allerdings muss dort vorher ein Betonfundament gegossen werden, schließlich wiege der Schrank etwa 200 Kilogramm. Kräft bat die Stadt um Hilfe beim Aufstellen der öffentlichen Ausleihstation. Anschließend müsse der Beirat Sorge dafür tragen, dass immer ordentlicher Lesestoff vorrätig ist. Driels erklärte sich bereit, die Pflege in der Anfangszeit zu übernehmen. Rosemarie Börner bat Hilfe vom Umsonstladen an.

Die erste offizielle Handlung des neuen Beirats wird aber an anderer Stelle erfolgen: In der kommenden Woche werden die von dem Gremium gewünschten Bänke eingeweiht. Bücherschrank und Bänke sind nicht die einzigen aktuellen Neuerungen, die auf Initiativen des Beirats zurückgehen: Auch drei Hundebeutel-Stationen sind im Stadtgebiet platziert worden. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg