Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Sanierung beschlossene Sache

Rat votiert für Kurhaus-Konzept Sanierung beschlossene Sache

Der Rat der Stadt Bad Nenndorf hat das Sanierungskonzept fürs Kurhaus beschlossen. Der Schritt war nach den jüngsten Beratungsergebnissen erwartet worden und beendet die wohl emotionalste Debatte der vergangenen vier Jahre in der Kurstadt.

Voriger Artikel
SPD will Zoo erhalten
Nächster Artikel
Arbeiter setzen die Säge an
Quelle: SN

Bad Nenndorf. Die SPD-Fraktion ist nach Worten Volker Busses keineswegs zweimal umgekippt und vom Sanierungsbefürworter zum Gegner und nun wieder zum Befürworter geworden. Zwischenzeitlich seien immer wieder Veränderungen bei den Kostenangaben eingetreten. Mittlerweile stehe auch Fördergeld in maßgeblicher Höhe zur Verfügung, daher sei die SPD jetzt für den aktuellen Sanierungsplan.

 Frank Steen, Sprecher der Gruppe WGN-Finsterle, präzisierte, der Rat entscheide nicht etwa über die Kurhaussanierung. Dies habe bereits der Bürgerentscheid besorgt. Vielmehr ende nun der Widerstand gegen die Umsetzung des Bürgervotums. Und dies begrüße die Wählergemeinschaft.

 Während der Haushaltsdebatte bezeichnete CDU-Fraktionschefin Cornelia Jäger die Kurhaus-Sanierung als erhebliches finanzielles Wagnis (wir berichteten). Und auch innerhalb der SPD-Fraktion bestehen weiterhin Befürchtungen, dass die Sanierungskosten ausufern. Der Rat votierte mit den Stimmen von SPD und WGN für das Sanierungskonzept. Die CDU stimmte dagegen.

 Die Sanierungskosten betragen 5,9 Millionen Euro, bereitgestellt per Kredit. Für 2015 macht dies im Etat 500.000 Euro aus. Die Kurhaus-Kredite werden mit den Mieteinnahmen abgezahlt. Die Verwaltung rechnet mit Kurhaus-Einnahmen zwischen jährlich 254.000 und 361.000 Euro. Eine Aufstellung der Verwaltung zeigt, dass die Sanierungskosten ab 2019 nur dann von den Erträgen gedeckt werden, wenn mindestens 90 Prozent des Kurhauses vermietet sind. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Vorsitzender weist Kritiker zurecht

Der SPD-Ortsvorsitzende, Ingo Knieper, hat deutliche Worte an Kritiker gerichtet, die den Sozialdemokraten in der Kurhaus-Debatte Taktieren vorgeworfen hatten.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg