Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Schäferhund verletzt Schafe

Bad Nenndorf Schäferhund verletzt Schafe

Nicht mehr zu bändigen war offenbar ein Schäferhund beim Anblick einer Schafherde in der Feldmark in Bad Nenndorf. Das Tier sprang laut Polizei über einen Zaun und verletzte mehrere Tiere, zum Teil sichtbar. Die 72-jährige Besitzerin muss für den Schaden aufkommen. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet.

Voriger Artikel
Rat gibt grünes Licht
Nächster Artikel
Ein Multitalent für den Bauhof
Quelle: Polizei

BAD NENNDORF.  Am Dienstag gegen 14.10 Uhr erhielt die Polizei Bad Nenndorf von einem 23-jährigen Bad Nenndorfer den Hinweis, dass ein freilaufender Schäferhund Schafe jagen soll. Die Beamten trafen vor Ort eine 72-jährige Bad Nenndorferin an, die ihren Hund gerade anleinte. Das Tier war offenbar zuvor unangeleint im Feld unterwegs gewesen. Ein Weidezaun um die Schafe war nach Angaben der Polizei auch kein Hindernis für den Hund, der einfach über den Zaun gesprungen war. Mehrere Schafe wurden gebissen und erlitten zum Teil sichtbare Verletzungen. Die Hundehalterin wird sich nun mit Schadenersatzforderungen des Schafhalters, der der Polizei namentlich bekannt ist, auseinandersetzen müssen. Zudem wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg