Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schildwechsel nach Facebook-Diskussion

Fahrradweg jetzt korrekt ausgewiesen Schildwechsel nach Facebook-Diskussion

Von wegen, soziale Netzwerke im Internet halten Menschen nur von der Arbeit ab – in Bad Nenndorf hat sich gerade ein Fall zugetragen, bei dem genau das Gegenteil eintrat.

Voriger Artikel
Tanzturnier im Dorado
Nächster Artikel
Kinderfest organisiert

Das Schild hat die Seite gewechselt.

Quelle: gus

Bad Nenndorf. Facebook-Userin Jana Drewnitzky wies in der Diskussionsrunde „Politik in Bad Nenndorf“ darauf hin, dass ein Radweg-Schild im Bereich Obere Kurhausstraße/Kurpark-Zufahrt einigermaßen missverständlich platziert worden war. Stadtdirektor Mike Schmidt nahm den Ball auf: Er bestätigte, dass das Schild auf der verkehrten Seite steht, weil es so interpretiert werden kann, dass der Gehweg neben der Kurhausstraße für Radler freigegeben ist.

Der Radweg befindet sich aber an der Zufahrt in Richtung Poststraße. Schmidt krempelte dann aber nicht selbst die Ärmel hoch. Schuften mussten die Mitarbeiter des Bauhofes und räumten den Bürgern damit ein Missverständnis aus dem Weg. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg