Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schlägerei vor jüdischer Gemeinde

Bad Nenndorf / Parkplatzstreit Schlägerei vor jüdischer Gemeinde

Eine Schlägerei vor der jüdischen Gemeinde in Bad Nenndorf beschäftigt momentan das Staatsschutz-Dezernat der Nienburger Polizei.

Voriger Artikel
150 Zuschauer gehen an Bord
Nächster Artikel
Ausgestiegen und von Lkw getötet
Quelle: pr.

Von Oliver Nowak

Bad Nenndorf. Wie der Staatsschutz erst am Dienstag auf Anfrage mitteilte, war es am Sonnabend gegen 15.50 Uhr vor dem Gebäude zu einem Streit zwischen einem 30-jährigen Mitglied der jüdischen Gemeinde aus Bad Nenndorf und einem 30-jährigen Hohnhorster gekommen. Dabei sollen beide Beteiligte auch Schläge ausgeteilt haben.

In der Auseinandersetzung ging es laut Polizei um einen der Parkplätze vor dem Haus der jüdischen Gemeinde, die für Gemeindemitglieder reserviert sind. Der Hohnhorster, der in eine Nachbarwohnung wollte, beabsichtigte, auf einem von diesen reservierten Stellflächen zu parken. Als das 30 Jahre alte Gemeindemitglied den Hohnhorster auf dessen Fehler aufmerksam machen wollte, kam es zum Streit. Aufgrund der Lautstärke des Konflikts rief ein Passant die Polizei zu Hilfe.

Bei der Auseinandersetzung sollen auch Beleidigungen gefallen sein, teilt der ermittelnde Staatsschutz mit. Ob diese auch antisemitisch formuliert waren, wird zurzeit noch überprüft. Zurzeit geht die Behörde beim Motiv des Streits jedoch nicht von einem politischen Hintergrund aus.

Ebenso wird noch ermittelt, welcher der beiden Beteiligten zuerst mit den Handgreiflichkeiten begonnen hatte. Der Hohnhorster wurde bei dem Handgemenge leicht verletzt, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden, heißt es weiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg