Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Schüler kehren gerne als Lehrer zurück
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Schüler kehren gerne als Lehrer zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 30.12.2012
Etliche Ehemalige saßen in der Mensa des Gymnasiums Bad Nenndorf zum Auffrischen von alten Erlebnissen zusammen. Quelle: ems
Anzeige

Bad Nenndorf (ems).  Wie die Schulleiterin und Oberstudiendirektorin Irmtraud Gratza-Lüthen wissen ließ, sei das nächste Ehemaligen-Treffen im neuen Jahr 2013, schon für den 22. Februar vorgesehen; „weil dann unser Jubiläumsjahr sein wird.“ Dazu wäre ein festlicher Rahmen nötig und in Planung, weil weitaus mehr als 500 Gäste erwartet werden. Schließlich sollten dazu sämtliche Jahrgänge der vergangenen Jahrzehnte begrüßt werden.

Beinahe von Anfang an dabei und bis zum heutigen Tage „voll im Einsatz“, ist Bernhard Pospiech. Der Biologie- und Chemie-Lehrer hatte 1969 zunächst selbst seine Reifeprüfung am GBN abgelegt, ehe er nach erfolgreichem Lehramtsstudium im Februar 1978 als Oberstufenlehrer wieder an seine alte Schule zurückkehrte. „Derzeit unterrichten rund zehn Ehemalige an unserem Gymnasium“, verdeutlichte Gratza-Lüthen die Beliebtheit und positive Bilanz des GBN und seiner erfolgreichen Absolventen. Beispielsweise Christine Kahlow, die zum Abiturjahrgang von 1983 gehörte. Die heutige Diplom-Verwaltungswirtin der Region Hannover wurde von ihren beiden erwachsenen Töchtern begleitet, die selbst 2009 und 2011 ihr Abitur am GBN gebaut haben, wobei Tochter Lisa aktuell Sport und Spanisch auf Lehramt in Göttingen studiert und Tochter Frederike Finanzverwaltung beim Zoll.

Biologie und Deutsch auf Lehramt studierte Mareike Naunheim, (Abi 2005), die sich nun im Referendariat an einer Schule in Celle befindet. Ob sie eines Tages ebenfalls ans GBN zurückkehren wollte, wurde aus der Runde gefragt. Doch darauf mochte sich die angehende Lehrkraft jetzt noch nicht festlegen.

Anzeige