Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Schüler zeigen Flagge für Demokratie
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Schüler zeigen Flagge für Demokratie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 18.07.2015
Die Elftklässlerinnen Leonie Krause (von links), Antonia Behrens, Lisa Stemme, Luisa Sperling und Jenny Albrecht malen gemeinsam an einem Plakat. Quelle: kle
Anzeige
Bad Nenndorf

An den Projekttagen sind sämtliche Jahrgänge des GBN beteiligt, erklärt Lehrerin Catrin Tomhave. Gemeinsames Kochen und Basteln, Planspiele, sportliche Aktionen – „jede Fachschaft macht etwas eigenes“. Hauptsache, das „Wir-Gefühl“ wird dadurch gestärkt. Die fünften Klassen beispielsweise gestalten künstlerische Figuren im Stil eines anderen Landes, das sie sich selbst aussuchen durften. Anlass für die Projekttage, mit denen die Schule Flagge zeigen will, ist der anstehende Neonazi-Aufmarsch am ersten August-Wochenende.

Die Kooperationsaktion mit dem Juz steht unter dem Titel „Offene Räume“. Nicht nur seien auch Kinder und Jugendliche des Gymnasiums dort unterwegs, auch sonst stünden die Räume des Hauses jedem offen, beispielsweise für die Sprachkurse für Flüchtlinge. „Das wollen wir unterstützen“, so Tomhave. Auch die 17-jährige Jenny Albrecht, eine der Projektteilnehmerinnen, empfindet gerade das Angebot des Sprachkurses als etwas sehr Gutes. Die Botschaft „Für alle“ sollen die entstehenden Plakate ganz deutlich tragen. Das große Bild sollen zum Beispiel unterschiedliche Landesfahnen zieren.

Moran Dzang, Leiter des Jugendzentrums, freute sich, dass die Zusammenarbeit mit der Schule bereits im zweiten Jahr zustande gekommen sei. Das Farbencenter Stadthagen habe die Farbe dankenswerterweise sehr günstig bereitgestellt. Entsprechende Aktionen in Kooperation mit Schulen fände es auch für die Zukunft sehr wünschenswert. kle

Anzeige