Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Schulfrei für die Meisterschaft
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Schulfrei für die Meisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 21.06.2015
Justin (12) und Vincent Heinisch (10) fahren im Juli zur Deutschen Minigolf-Meisterschaft nach Tuttlingen. Quelle: gus
Anzeige
Bad Nenndorf

Dies bedeutet für die Familie eine gut einwöchige Reise nach Tuttlingen in den Süden Baden-Württembergs. Dort wird die Meisterschaft vom 11. bis zum 19. Juli ausgetragen. Justin, der bis dahin 13 Jahre alt wird, und sein Bruder Vincent gehen in der Schüler-Klasse an den Start. Von der Schule sind beide freigestellt worden.

Die Nachwuchs-Minigolfer des Bahngolfclubs Bad Nenndorf absolvieren zuvor noch einen Lehrgang des Niedersächsischen Landesverbandes, um sich auf Betonbahnen einzuspielen – bisher waren sie fast ausschließlich auf den herkömmlichen Eternit-Anlagen im Einsatz. In Tuttlingen wird aber beides abgefordert.

Die Eltern reisen auch mit, allerdings nur als Zuschauer. Denn gecoacht werden Justin und Vincent – wie die übrigen vier Starter aus Niedersachsen – von Betreuern des Landesverbandes. Am liebsten würden die Bad Nenndorfer bei den Meisterschaften ihre Bestleistungen unterbieten – die liegen bei jeweils 21 Schlägen für 18 Bahnen. gus

Das kommt nicht oft vor: Der Rat überstimmt den Verwaltungsausschuss (VA) – und zwar recht deutlich. So geschehen im Rat der Stadt Bad Nenndorf.

21.06.2015
Bad Nenndorf Paar kehrt nicht aus der Dominikanischen Republik zurück - Bad Nenndorfer im Urlaub verschwunden

In der Seniorenresidenz „Lindenpark“ herrscht Fassungslosigkeit. Seit über einem Monat wird Mitarbeiterin Christine K. vermisst. Gemeinsam mit Ehemann Reiner war sie am 4. Mai in die Dominikanische Republik geflogen.

20.06.2015
Bad Nenndorf Missbrauch in Landgrafentherme - Opfer leidet noch immer

Im Missbrauchsprozess gegen einen Rentner (71) aus Wedemark, der in der Bad Nenndorfer Landgrafentherme ein acht Jahre altes Mädchen an intimen Stellen berührt haben soll, ist noch immer keine Entscheidung gefallen.

20.06.2015
Anzeige