Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Seeräuber übernehmen das Kommando
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Seeräuber übernehmen das Kommando
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 27.08.2014
Etliche Seifenblasen lassen die Mädchen über den Parkplatz des Möbelhauses schweben. Quelle: bab
Anzeige
Bad Nenndorf

„Es gibt gar keine Piraten mehr“, hatte sich die vierjährige Lena gedacht und wundert sich, dass auf den sieben Weltmeeren dennoch welche gesichtet worden sein sollen. Rund um Bad Nenndorf jedenfalls gab es am Sonnabend ganze Schiffsladungen voll, die ihren Eltern das Kommando abnahmen. Kaum waren sie geschminkt und wie echte Piraten ausstaffiert worden, musste jede Spielstation unbedingt ausprobiert werden. Die Hüpfburg – das große Piratenschiff–, Dosenwerfen, Jonglieren und Riesenseifenblasen zogen das Interesse der Kleinen auf sich. Für Piraten benahmen sich die Mädchen und Jungen sehr anständig und stellten sich brav an, bis sie an der Reihe waren.

 Väter, Mütter und andere Besucher vertrieben sich derweil Wartezeit mit Snacks vom Imbiss und gut duftender Erbsensuppe oder machten einen ausgedehnten Bummel durchs Möbelhaus.

 Bis zum Nachmittag dauerte das Fest. Gegen Ende gerieten die Freibeuter noch in schweres Wetter, aber Wolken, Wind und Wasser dürften einem echten Seeräuber nicht die Laune verderben. bab

Anzeige