Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Sitzbank für Senioren mutwillig zerstört
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Sitzbank für Senioren mutwillig zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 22.04.2011
Heinz Buss von der Seniorengemeinschaft ärgert sich, dass blinde Zerstörungswut an der Seniorenbank ausgelassen wurde. © bab
Anzeige

Riepen (bab). Spaziergänger haben die Bank am vergangenen Sonntag noch heile vorgefunden. Ein weiterer Fußgänger hatte am Montag, 18. April, gegen 19 Uhr den Schaden registriert. In der Zwischenzeit hatten die Zerstörer zugeschlagen. Die Seniorengemeinschaft hat Anzeige erstattet.

„Das war nicht das erste Mal", ärgert sich Heinz Buss, Vorsitzender des Riepener Vereins. Bereits früher sei die Bank immer mal umgekippt worden. Daraufhin habe diese eine feste Verankerung bekommen. Trotzdem ist es jetzt – durch ziemlich rabiate Weise – gelungen, die Bank aus der Befestigung zu reißen.

Seit rund 15 Jahren steht die Bank am Radweg zwischen den Dörfern. Die Seniorengemeinschaft hatte sie unter anderem zum Ausruhen für Kirchgänger angeschafft, die zu Fuß in die Beckedorfer Kirche gehen. Vor allem ältere Menschen legen dort eine Verschnaufpause ein. Jetzt will der Verein versuchen, die Holzbank zu reparieren, auch wenn der Aufwand etwas größer sei.

„Die Bank wird doch häufig in Anspruch genommen“, sagt Buss. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, die mit brachialer Gewalt oder Hilfsmitteln vorgegangen sein müssen, sollte sich im Polizeirevier in Bad Nenndorf unter der Telefonnummer (05723) 94 610 melden.

Anzeige