Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Sorge wegen Lidl-Plänen
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Sorge wegen Lidl-Plänen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 21.02.2015
Quelle: SN
Anzeige
Bad Nenndorf/Waltringhausen

Der Discounter ist laut einer Petition, die Kräft Schmidt überreichte, besonders für Bewohner Waltringhausens und des Neubaugebiets Vordere Hohefeld wichtig. Auch zahlreiche Kreuzrieher und Hohnhorster kauften dort ein. Kräft bezog sich zudem speziell auf Menschen, die zu Fuß und per Fahrrad zu dem Discounter reisen. Dort seien Lebensmittel günstiger als in anderen Verbrauchermärkten, was Menschen mit geringer Rente entgegenkomme. Kräft kündigte Unterschriften-Sammlungen gegen den Lidl-Weggang an.

 Schmidt machte dem Beiratsvorsitzenden wenig Hoffnung auf Erfolg. Eine Unterschriftensammlung dürfte wenig Einfluss auf ein Unternehmen haben, das in überregionalen Dimensionen denke. Zudem seien Discounter weniger an Kunden interessiert, die mit dem Einkaufskorb in ihre Filialen spazieren, sondern eher an Menschen, die dort ihren Großeinkauf tätigen.

 Die Stadt suche nach einer Lösung, den Discounter sinnvoll im Stadtgebiet anzusiedeln. Der Standort Gehrenbreite habe aber kaum noch Perspektive. Nach Schmidts Worten will der Konzern in Bad Nenndorf sogar expandieren. gus

Anzeige