Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sprechstunde für Senioren und Behinderte

Samtgemeinde Nenndorf / Neues Angebot Sprechstunde für Senioren und Behinderte

Ältere Menschen in der Samtgemeinde Nenndorf bekommen ein neues Beratungsangebot: Der Behinderten- und Seniorenbeirat organisiert fortan eine Sprechstunde im Kolonnadengebäude an der Kurhausstraße. Erster Termin ist morgen, Mittwoch, von 11 bis 13 Uhr. Anschließend geht es im Zwei-Wochen-Rhythmus weiter.

Voriger Artikel
Dorfjugend leistet ganze Arbeit
Nächster Artikel
Kurhaus nur 8200 Euro wert

Samtgemeinde Nenndorf. Damit hat das Gremium sein nächstes Projekt erfolgreich umgesetzt: Nach dem Universal-Toilettenschloss an der Wandelhalle, den behindertengerechten Fußgängerquerungen an der Bornstraße und dem Bürgerbus-Haltepunkt oberhalb des Friedhofs gibt es nun auch eine regelmäßige Sprechstunde. Zwei Mitglieder des Beirats stehen am Mittwoch erstmals im Außenbüro des Curanum-Pflegeheims als Ansprechpartner zu Alltagsproblemen älterer Bad Nenndorfer bereit.

 Eine solche Sprechstunde hatte es bereits einmal an der Horster Straße gegeben, wo der Fachdienst Altenhilfe des Landkreises ein Büro hat. Doch dorthin führt eine Treppe, zudem wurde der dezentrale Standort bemängelt. Nun hoffen die Mitglieder des Beirats, dass sie von zahlreichen Mitbürgern besucht werden, die ihnen ihre Anliegen vortragen beziehungsweise Anregungen für Verbesserungen geben.

 Diese Termine sind nach dem morgigen Mittwoch bereits fest für den Rest des Jahres eingeplant: 1. Oktober, 15. Oktober, 29. Oktober, 12. November, 26. November und 10. Dezember. Die nächste öffentliche Sitzung des Seniorenbeirats ist am Dienstag, 4. November, um 15 Uhr im Curanum an der Rudolf-Albrecht-Straße 44a. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg