Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Stadt: Kita ist nicht zu teuer

Zu den Vorwürfen von WGN-Politiker Kosian Stadt: Kita ist nicht zu teuer

In Replik zu den Vorwürfen des WGN-Politikers Michael Kosian hat die Verwaltung dargelegt, dass die Kosten für die neue Krippe an der westlichen Entlastungsstraße nicht zu hoch sind.

Voriger Artikel
66-Jährigen niedergeschlagen
Nächster Artikel
Mädchenträume, die begeistern

BAD NENNDORF. Nach Einschätzung von Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt liegen die Kosten von 3,5 Millionen Euro sogar unterhalb der Marke etlicher vergleichbarer Projekte, die bei vier Millionen Euro liegen.

Kosian hatte es gestört, dass sich ein erheblich höherer Quadratmeterpreis für den Bau der Krippe ergibt als bei einem Bankgebäude inklusive Tiefgarage. Allerdings hat Kosian dabei nach Darstellung Schmidts die Gesamtkosten der Krippe mit den reinen Baukosten des Bankgebäudes verglichen.

In den 3,5 Millionen Euro seien beispielsweise 300000 Euro für die bewusst hochwertige Kita-Möblierung und 300000 Euro für die ebenfalls aufwändige Gestaltung des Außenbereichs und weitere Nebenkosten enthalten. Das reine Errichten des „nackten“ Gebäudes kostet bei der Nenndorfer Krippe etwa 2,4 Millionen Euro. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg