Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Stetiger Modernisierungsdrang ist das Credo

Bad Nenndorf Stetiger Modernisierungsdrang ist das Credo

Die Zahl der Ausleihen in der evangelischen Bücherei im Haus der Begegnung hat sich im vergangenen Jahr um rund 1000 auf knapp 17000 erhöht. Auch die Zahl der aktiven Leser ist weiter gestiegen, sodass die Mitarbeiterinnen insgesamt auf ein positives Jahr 2011 zurückblicken.

Voriger Artikel
Miegel-Tage starten am Freitag
Nächster Artikel
Solarpark geht im April ans Netz

Angelika Zeuschner ist die einzige angestellte Mitarbeiterin der Bücherei und kümmert sich um Bürotätigkeiten und die Bücherausleihe. Alle anderen Mitglieder des Bücherei-Teams sind ehrenamtlich tätig.

Quelle: par

Bad Nenndorf (par).  Knapp 6700 Besuche von 817 Lesern konnte die Bücherei insgesamt verzeichnen. Ein Grund für die gestiegenen Zahlen liegt nach Angaben der Verantwortlichen in der Erweiterung der wöchentlichen Ausleihzeiten. Seit Oktober vergangenen Jahres ist die Bücherei auch donnerstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet, was einen erhöhten Arbeitsaufwand für die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen bedeutet. Eine weitere Ursache sehen die Verantwortlichen im „kontinuierlichen Austausch alt gegen neu“.

Im Laufe des Jahres wurden 865 veraltete und nicht mehr nachgefragte Bücher, CDs und Spiele aussortiert, um Platz für Neuanschaffungen zu machen. 609 neue Medien konnten, auch dank der finanziellen Unterstützung durch die Samtgemeinde Nenndorf, angeschafft werden. Damit hatte die Bücherei zum Jahreswechsel einen Bestand von circa 7100 Büchern, 539 CDs und 109 Spielen.

Auch im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit war 2011 für die Bücherei ein besonderes Jahr. Außer Bücherbasaren und Klassenführungen hat es auch einen Literaturgottesdienst gegeben. „Es war eine Menge Arbeit, aber die positiven Reaktionen der Gottesdienstbesucher haben uns für den Aufwand entschädigt“, erklärte Bücherei-Leiterin Ingeborg Schumacher.

Auch für 2012 haben sich die Mitarbeiterinnen wieder viel vorgenommen. Neue Veranstaltungen sind in Planung, und auch die Erneuerung des Medienbestandes soll fortgesetzt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg