Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Tannenduft und Glühwein

Weihnachtsmarkt im Kurpark Tannenduft und Glühwein

Die gemütliche Buden-Stadt im Bad Nenndorfer Kurpark eröffnet am Donnerstag, 14. Dezember. Laut Silke Busche von der Kur- und Tourismusgesellschaft (KurT) hat sich das traditionelle Weihnachtsmarkt-Rezept, bestehend aus Tannen- und Glühweinduft, bewährt.

Voriger Artikel
Voller Hoffnung und Vertrauen
Nächster Artikel
Schlamm vor den Toren

Heiko Trieschmann (von links), Marlies Matthias, Carsten Finke und Silke Busche freuen sich auf den Weihnachtsmarkt.

Quelle: göt

BAD NENNDORF. Was sich die Veranstalter und Bürgermeisterin Marlies Matthias nun noch wünschen, ist Schnee.

Eröffnet wird die gemütliche Buden-Stadt im Kurpark am Donnerstag, 14. Dezember, um 16 Uhr von Bürgermeisterin Marlies Matthias. Am Freitag beginnt der Markt ebenfalls um 16 Uhr, während sich die Pforten am Sonnabend und Sonntag bereits um 14 Uhr öffnen.

Die kleinen und großen Besucher können sich auf Auftritte eines Weihnachtsmannes, auf eine Märchen-Erzählerin, auf Rollos Zaubereien und auf viele Bühnen-Akteure freuen. Herrlicher Bigband-Sound und swingende sowie traditionelle Weihnachtsmelodien stimmen an der Musikmuschel auf die Festtage ein.

Zwischen Geselligkeit und Romantik

Der Weihnachtsmarkt hält von kulinarischen Genüssen bis Geschenk-Ideen, von Geselligkeit bis Romantik alles bereit, was die Vorweihnachtszeit zu bieten hat.

In der Wandelhalle und im Haus Kassel servieren Händler kunsthandwerkliche Accessoires und andere schmückende Erzeugnisse. Eine Modelleisenbahn-Ausstellung bestreitet die IGS Rodenberg – bei deren Anblick dürften nicht nur Kinderaugen leuchten.

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) bietet in der Wandelhalle von Freitag bis Sonntag zwischen 13 und 19 Uhr zudem eine Bastelaktion für Jungen und Mädchen an. Diesmal werden Steine bemalt und Engel gebastelt.

Im Kurhaus ist während der Marktzeiten eine Ausstellung zu sehen. Der Kreuzrieher Bernhard Loewa zeigt in den früheren Räumen der Mode-Galerie Fotos der Süntelbuchenallee im Kurpark.

Den Abschluss des Weihnachtsmarktes am Sonntag bildet ein Barockfeuerwerk. Donnerstag und Sonntag dauert die Veranstaltung bis 20 Uhr, Freitag und Sonnabend bis 21 Uhr.  gus, göt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg