Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Tennisplätze: Jetzt geht es in die Höhe
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Tennisplätze: Jetzt geht es in die Höhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 15.05.2011
Noch laufen die Erdarbeiten auf den ehemaligen Tennisplätzen. Am Freitag wird der Grundstein für das neue Seniorenheim gelegt. Quelle: rwe
Anzeige

Bad Nenndorf (rwe). Am 20 Mai will die Gesellschaft für soziale Aufgaben (GesA) offiziell den Grundstein für ihr neues Seniorenheim „Im Zentrum“ legen. Vor den 60 geladenen Gästen sprechen Samtgemeindebürgermeister Bernd Reese und Bad Nenndorfs stellvertretender Bürgermeister Werner Tatge, den kirchlichen Segen bekommt die Alten- und Pflegeeinrichtung von Pastorin Anette Sieling.

Der Neubau in der Carl-Thon-Straße erhält 82 Einzelzimmer, die sich auf sechs Wohngruppen verteilen. Ein besonderer Pflegebereich mit dem Namen „Young Care“ mit etwa 20 Plätzen wird im neuen Objekt eingerichtet.

GesA-Geschäftsführer Kenneth Woods freut sich „auf diesen besonderen Standort und die Verbesserungen, die wir bei Betreuung und Pflege in Bad Nenndorf damit anbieten können“. Mit der im August 2012 geplanten Fertigstellung gibt die GesA das von ihr betriebene „Florali“ in der Kramerstraße auf.

„In den kommenden Monaten wollen wir die Baustelle regelmäßig öffnen, damit wir allen Interessierten und Nachbarn das neue Haus zeigen und uns darüber austauschen können“, verspricht Woods, der noch einen weiteren Grund zum Feiern hat. Laut GesA-Pressemitteilung darf sich das „Florali“ über eine wertvolle Auszeichnung freuen. Bei der kürzlich vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen in Niedersachsen durchgeführten Qualitätsprüfung erhielt die Einrichtung in vier von fünf Punkten die Bestnote „sehr gut“. Die Bewohner bewerten nach Angaben der GesA das Haus „mit der Traumnote 1,1“.

Anzeige