Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Transporter für den Nachwuchs
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Transporter für den Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 12.01.2015
Anzeige
Horsten

Die positive Entwicklung spiegelt sich unter anderem darin wieder, dass drei Neuaufnahmen zu verzeichnen waren: Nikos Kuhnke, Dorian Straschewski und Marcel Wellmann vollzogen den Schritt von der Jugendfeuerwehr zur Aktiven Gruppe. Und eine Jugendfeuerwehr hatte es bis vor zwei Jahren gar nicht mehr gegeben. Mittlerweile gedeiht die Gruppe unter der Leitung Frank Wiegels und Nils Prengers aber wieder prächtig. Weil das so ist, schaffte die Feuerwehr mit Spenden ein gebrauchtes Transportfahrzeug für den Nachwuchs an.
Wiegel und Prenger wurden bei der Jahresversammlung zu Oberfeuerwehrmännern befördert, ebenso wie Thorsten Dehne und Björn Tauber. Die Abzeichen eines Feuerwehrmanns erhielt Heiko Schröppe.
In 2014 sind die Horster Brandbekämpfer von größeren Einsätzen verschont geblieben, sagte Ortsbrandmeister Christian Oltrogge in seinem Jahresbericht. Dennoch mussten die Horster mehrfach ausrücken – sowohl zu Bränden als auch zu Übungen.
Ein Höhepunkt sei in 2014 der zweite Platz bei der SN-Leser-Abstimmung zur besten Cold-Water-Challenge im Landkreis gewesen. Die Umbaumaßnahmen am Feuerwehrhaus sind einen weiteren Schritt vorangekommen: Die Mitglieder pflasterten einen Stellplatz und errichteten einen Carport.
Der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister, Friedrich Varwig, unterstrich die Bedeutung der Feuerwehr. Gäbe es die Ortswehren nicht, würde es „richtig teuer“ für die Kommunen.

gus

Bad Nenndorf Städtesanierungsprogramm - Fußweg kommt eine Etage höher

Einige Straßen in der Bad Nenndorfer Innenstadt erhalten im Rahmen des Städtesanierungsprogramms ein neues Gesicht. Dazu gehört unter anderem die Kampstraße, für die diverse Reparatur- sowie Erweiterungsarbeiten vorgesehen sind.

12.01.2015

Zum zweiten Mal binnen 16 Monaten sind die Bürger Bad Nenndorfs aufgerufen, direkt zu entscheiden, was mit einem Objekt im Stadtgebiet passieren soll. Nach dem Kurhaus im Herbst 2013 geht es am Sonntag, 11. Januar, um die Zukunft des Agnes-Miegel-Denkmals. Die SN fassen alle wichtigen Informationen zum Bürgerentscheid noch einmal zusammen.

11.01.2015
Bad Nenndorf Henning Holzhausen reagiert - Brandt zur Versöhnung bei Miegel

Der Waltringhäuser CDU-Politiker Henning Holzhausen hat auf die Stellungnahme der Jusos reagiert, wonach Willy Brandt kein Agnes-Miegel-Bewunderer war.

07.01.2015
Anzeige