Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Trickserei mit Wechselgeld

Bad Nenndorf / 50 Euro erbeutet Trickserei mit Wechselgeld

Die Polizei hat drei Trickbetrüger erwischt, die versucht haben sollen, beim Geldwechseln Kasse zu machen. Wie die Beamten aus dem Kommissariat Bad Nenndorf mitteilen, seien sie von einer Verkäuferin verständigt worden, die um 50 Euro geprellt worden war. Nach einer kurzen Fahndung seien die mutmaßlichen Trickbetrüger in einem Blumenladen gestellt worden.

Voriger Artikel
Eine Fitness-Station für die Pause
Nächster Artikel
Polizei kontrolliert Landjugend

Bad Nenndorf (bab). Nach Auskunft der Polizei haben zwei Männer und eine Frau am vergangenen Freitag, 13. April, gegen 16.35 Uhr in einem Geschäft an der Kurhausstraße Gegenstände mit geringem Wert gekauft und mit einem 200-Euro-Schein bezahlt. Danach hätten sie die Sachen ohne erkennbaren Grund wieder zurückgegeben und das Geld wieder eingefordert. Nach der Rücktauschaktion habe die Verkäuferin dann den Verlust der 50 Euro bemerkt und sofort die Polizei verständigt.

Nach kurzer Fahndung fanden die Beamten die drei Gesuchten rund 20 Minuten später in einem Blumengeschäft an der Bahnhofstraße bei einem weiteren Geldtauschversuch. Die drei wurden vorläufig festgenommen. Die rumänischen Staatsbürger stammen aus Stadthagen. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass diese Gruppe bereits andernorts mit dieser Methode Geld ergaunert hat. Geschädigte oder Zeugen werden deshalb gebeten, sich beim Kommissariat in Bad Nenndorf unter Telefon (0 57 23) 9 46 10 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg