Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Verwaltung empfiehlt die Kurhaussanierung

Instandsetzung für 7,3 Millionen Verwaltung empfiehlt die Kurhaussanierung

In den kommenden Sitzungen des Verwaltungsausschusses und des Bad Nenndorfer Stadtrates wird die Entscheidung Thema sein, wie mit dem Kurhaus weiter verfahren werden soll. 7,3 Millionen Euro wird die Instandsetzung nach aktueller Planung kosten.

Voriger Artikel
„Sie“ muss es nicht allen recht machen
Nächster Artikel
Riskanter Fahrstil

Symbolbild

Quelle: Archiv

Bad Nenndorf. Nach Informationen von Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt hat sich die Verwaltung klar positioniert und empfiehlt in ihrer Beschlussvorlage die Sanierung der ortsprägenden Immobilie.

Nachdem bekannt geworden war, dass die Kosten für die Instandsetzung bei 7,3 Millionen Euro liegen – und damit um 500.000 Euro höher als zum Bürgerentscheid angenommen, der pro Sanierung ausgefallen war – hat sich die CDU im Stadtrat dafür ausgesprochen, das gesamte Vorhaben neu zu prüfen. Während die SPD sich noch nicht klar positioniert hat, sprechen sich Grüne und die WGN weiter für den Erhalt des Kurhauses aus.

Die Beschlussvorlage der Verwaltung wird jetzt als Diskussionsgrundlage für den Verwaltungsausschuss (16. Februar) sowie dem Stadtrat (22. Februar, 19 Uhr, Haus Kassel) dienen. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der nächsten Woche in dieser Zeitung. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg