Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
VfL will Beiträge erhöhen

Hauptversammlung am 13. März VfL will Beiträge erhöhen

Die Hauptversammlung des VfL Bad Nenndorf muss am Freitag, 13. März, über eine Beitragserhöhung entscheiden. Das Thema steht auf der Tagesordnung, weil „zahlreiche Kostensteigerungen eine Erhöhung der Einnahmen erforderlich“ machen, heißt es seitens des Vereins.

Voriger Artikel
Miegel-Tage im Zeichen des Abschieds
Nächster Artikel
Radweg bereits 2016 möglich
Quelle: SN

Bad Nenndorf. Wie hoch der Beitrag künftig ausfallen soll, wird aber erst bei der Versammlung bestimmt.

 Die Zahl 13 spielt in doppelter Hinsicht eine Rolle: nicht nur, weil die Versammlung am 13. März – noch dazu ein Freitag – abgehalten wird. Die Beitragserhöhung wäre auch die erste seit 13 Jahren. 2002 waren die Mitgliedsbeiträge zuletzt erhöht worden, als der Verein mit den Bauprojekten Rasenplatz und VfL-Dorado sowie der Einstellung einer hauptamtlichen Geschäftsführerin einen größeren finanziellen Spielraum benötigte.

 „Seitdem sind weitere Belastungen auf den Verein zugekommen, die der VfL zum großen Teil durch ein stetiges Wachstum seiner Mitgliederzahlen auffangen konnte“, schreibt Vorsitzender Volker Thies. Auch zum Stichtag 1. Januar 2015 hat der zweitgrößte Sportverein in Schaumburg noch einmal um 46 Personen auf jetzt 1882 Mitglieder zugelegt.

 Dennoch sieht der Vorstand Handlungsbedarf in puncto Beitragshöhe. Seit 2010 erhebt die Samtgemeinde Hallennutzungsgebühren für den Erwachsenensport. Die Reinigungskosten für das VfL-Dorado, die der Verein trägt, steigen ebenso wie der Aufwand für die Ausstattung mit Sportgeräten an allen Übungsstätten. In 2015 werde auch der Kreissportbund seine Umlagensätze anheben, nachdem zahlreiche Fachverbände dies bereits in den Vorjahren getan hatten.

 „Und der VfL hat sich zum Ziel gesetzt, Übungsleiter und Helfer besser zu entlohnen, damit das Engagement junger Menschen beim VfL konkurrenzfähig bleibt gegenüber anderen Schülerjobs und Nebentätigkeiten“, so Thies. Darüber hinaus sei angedacht, die hauptamtliche Unterstützung zu erhöhen, damit die mehr als 100 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins entlastet werden können.

 Derzeit beträgt der Satz für Erwachsene 7,50 Euro pro Monat. Der Vorstand will seinen Vorschlag am 13. März zur Diskussion stellen. Fördermitglieder sollen von der Erhöhung aber verschont bleiben. Wer keine Angebote des Vereins nutzt, kann auf Antrag auf einen Förderbeitragssatz umgestellt werden, der mit sechs Euro im Monat sogar noch unter dem bisherigen Erwachsenenbeitrag liegt. Die neuen Beitragssätze werden den Mitgliedern am 13. März zur Abstimmung gestellt, sodass sie ab 1. April wirksam werden können.

 Außer der Anpassung der Beiträge stehen Neuwahlen des Vorstands und Ehrungen auf dem Programm. Im Anschluss wird ein kleiner Imbiss gereicht. gus

Frischzellenkur für Internet-Seite

Das Jahr 2015 steht für den VfL Bad Nenndorf im Zeichen des Wandels: Auch die Homepage www.vfl-badnenndorf.org wurde runderneuert. Das Portal des zweitgrößten Schaumburger Vereins kommt in frischerer Optik und übersichtlicherer Struktur daher. Auf der Startseite stehen die wichtigsten Neuigkeiten zum VfL. In den Rubriken Verein, Sportangebot, Sportstätten, Mitgliedschaft und Kontakt erfahren die Besucher alles, was sie sonst noch über den Verein wissen müssen. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg