Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Virtuose Rückkehr an alte Wirkungsstätte
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Virtuose Rückkehr an alte Wirkungsstätte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 21.05.2015
Der Australier Ashley Hribar gilt als Virtuose am Klavier. Am 27. Mai tritt er an seiner alten Wirkungsstätte auf.  Quelle: pr.
Anzeige
Bad Nenndorf

Die Schule kündigt einen „Konzertabend der besonderen Art“ an. Hribar spielt Musik unter anderem von Frederic Rzewski. Der Musiker ist nicht nur ein mehrfach ausgezeichneter Pianist, er gilt auch als ein ausgesprochenes Improvisationstalent an seinem Instrument. Als Komponist und Kammermusiker hat sich der Australier ebenso einen Namen gemacht.
Beim Konzert in Bad Nenndorf zeigt er seine enormen technischen Fähigkeiten ebenso wie seine sensible Musikalität und die intensive Energie seines Spiels. Der Künstler wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und arbeitet seit 2013 an seiner Doktorarbeit am „Elder Conservatorium of Music University of Adelaide“ (Australien).
Der Stargast ist kein Unbekannter: An der CJD-Schule Schlaffhorst-Andersen war Hribar einige Jahre als Klavierlehrer tätig und unterrichtete die angehenden Atem-, Sprech- und Stimmlehrer.
Der Pianist tourt regelmäßig durch Australien, China und Europa. Bei großen Anlässen wie dem Beethoven-Fest in Bonn, dem Herbst-Musik-Festival in Graz und den Schwetzinger Festspielen hat er bereits musiziert.
2005 gewann Hribar die International Gaudeamus Interpreters Competition in Amsterdam. Zusammengearbeitet hat der Australier bereits mit Felix Kubin, Helmut Lachenmann, Matthew Shlomowitz und Frederic Rzewski. In Ashley Hribars Vita stehen außerdem mehrere Radio-Produktionen, beispielsweise für den Bayerischen und den Mitteldeutschen Rundfunk, ebenso für den ORF.
Der Eintritt zum Bad Nenndorfer Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten. gus

Anzeige