Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Waltringhausen bekommt Baugebiet
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Waltringhausen bekommt Baugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 17.09.2015
Östlich der Feldstraße sollen 14 Bauplätze entstehen. Quelle: Archivfoto
Anzeige
Waltringhausen

Das Baugebiet hat eine lange Vorgeschichte. Den Grundsatzbeschluss, es auszuweisen, hatte der Rat der Stadt bereits im Jahr 2009 gefasst. In den vergangenen beiden Jahren wurden die Pläne festgezurrt und verabschiedet. Ziel ist es, auch den Stadtteilen eine weiterhin positive Bevölkerungsentwicklung zu ermöglichen.

Denn in der Kurstadt boomt die Nachfrage nach Wohngrundstücken seit Jahren. Deutlichster Beleg dafür ist die schnelle Vermarktung des Baugebietes „Vorderes Hohefeld“, das allerdings von der Volksbank in Schaumburg vermarktet wird. Die 14 Grundstücke östlich der Feldstraße werden für 84 Euro pro Quadratmeter angeboten und direkt von der Stadt vermarktet.

Die Parzellen sind 740 Quadratmeter groß, zwei haben sogar eine Fläche von 875 Quadratmetern. Dies sind allerdings Richtwerte. Die Interessenten können die genauen Zuschnitte mit der Verwaltung verhandeln, allerdings müssen unterm Strich alle Flächen vermarktbar bleiben, sodass nicht alle Wünsche zu erfüllen sein dürften. Die Vermessung zahlen zum Teil die Käufer.

Bei der Vergabe werden feste Kriterien zugrunde gelegt, beispielsweise erhalten Familien mit Kindern eher den Zuschlag. Die Bewerbungsfrist endet am 8. Oktober. Danach tagt der Verwaltungsausschuss. Anschließend wird vermessen, dann können die Bauherren loslegen. gus

Wer Schönes zu bieten hat, soll es zeigen. Auch bei Nacht. Diesem Leitgedanken möchte die Kurstadt folgen: Die Beleuchtung der historischen Gebäude soll verbessert werden. Im Bauausschuss wurden erste Schritte beschlossen.

17.09.2015

Unter reger Beteiligung hat das Riepener Erntefest altes Brauchtum neu belebt. In traditioneller Schaumburger Tracht hat die Dorfjugend beim Festumzug durch den Nenndorfer Ortsteil diesem neuen Schwung verliehen.

16.09.2015

Mit seinem Programm „Musik aus Europa“ hat der Steinhuder Posaunenchor die Zuhörer in der gut gefüllten St.-Godehardi-Kirche in Bad Nenndorf überzeugt.

16.09.2015
Anzeige