Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Weiter Kontakt zu Druckerei

Gewerbe an der Gehrenbreite Weiter Kontakt zu Druckerei

Die Stadt Bad Nenndorf steht nach wie vor in Kontakt mit der Druckerei Sedai, die eine große Ansiedlung an der Gehrenbreite plant. Anders als im Fall des Areals an der B 65 gegenüber dem Krater, wo ein Investor einst eine Naturheilkundeklinik bauen zu wollen, funktioniere die Kommunikation gut.

Voriger Artikel
Mörderisch schöner Abend mit Wolf
Nächster Artikel
Auto landet auf dem Feld

Symbolbild

Quelle: Archiv

Bad Nenndorf. „Man antwortet uns auch, wenn wir schreiben“, sagte Stadtdirektor Mike Schmidt. Und: „Wer sich also fragt, ob es an der Stelle vorangeht: Ja, es geht voran“, sagte Schmidt.

Das Sedai-Unternehmen mit Hauptsitz in Hameln hatte Ende vergangenen Jahres verkündet, an der Gehrenbreite in 2018 mit dem Bau seiner neuen Druckerei zu beginnen. In 2019 soll dort die Produktion starten, hatte es damals geheißen. Die Stadt Bad Nenndorf rechnet mit mehr als 200 Arbeitsplätzen am neuen Standort, wobei unklar ist, wie viele davon wirklich neu sind. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg