Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zahlreiche Besucher feiern Erntefest

Waltringhausen Zahlreiche Besucher feiern Erntefest

Die Feierlichkeiten des Erntefestes haben am Wochenende viele Waltringhäuser zum Gelände am „Radbach-Treff“ gezogen. Mehr als 200 Gäste haben allein die große Tanzparty mit „Jo’s Partyband“ um Kult-Musiker Jo Göbel besucht.

Voriger Artikel
Waltringhausen bekommt Baugebiet
Nächster Artikel
Stephan Weil dankt Flüchtlingshelfern

Mit Blumenbögen führen die Mädchen den Einzug der Erntekrone an.

Quelle: ar

Waltringhausen. Am Sonnabend nahmen ungefähr 60 Personen am Fußballspiel „Oberdorf gegen Unterdorf“ teil. Gleichzeitig gab es einen Nachmittag mit vielen Aktivitäten für die Kinder. Gegen Abend versammelten sich die ersten Feierfreudigen zum „Dämmerschoppen“. Zu späterer Stunde spielte „Jo’s Partyband“ im vollen Saal des „Radbach-Treffs“ auf.

Sonntagmittag floss „der Gerstensaft bereits in Strömen“, wie Pastor Achim Schultz-Waßmuth augenzwinkernd in seiner Andacht bemerkte. Mit praktischen Tipps bedachte er die Festgäste zum Thema Erntedank und Zufriedenheit. Wer für alle schönen Dinge, die ihm widerfahren, Böhnchen von der einen Hosentasche wandern ließe, schule das bewusste Wahrnehmen dieser Begebenheiten, statt diese im Stress des Alltags zu übergehen. Nachdem die Erntekrone hereingetragen worden war, startete das Katerfrühstück unter Begleitung des „Orchester- Sound Petershagen“.

Die Veränderungen der vergangenen Jahre kommen gut an. Nach Gründung der Dorfgemeinschaft vor zwei Jahren hat diese die Organisation des Erntefestes übernommen und beschlossen, die Feierlichkeiten neu zu strukturieren.

Das Fest kam ohne Ernteumzug aus, dafür bot es viel Programm zur Förderung der Gemeinschaft. Mitorganisator Marc Steinmeyer zeigte sich zufrieden mit der Resonanz. „Es war ein schönes Fest. Bei unserer Ankündigung im letzten Jahr hat es viele Kritiker gegeben, weil wir den Umfang abgespeckt haben. Aber die Arbeiten müssen auch für die Helfer in einem gewissen Rahmen bleiben“, resümierte er. Viele Freiwillige hätten sich für die Durchführung des Events sogar Urlaub genommen. ar

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg