Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Zeuge macht sich rar
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Zeuge macht sich rar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 07.11.2014
Quelle: SN
Anzeige
Bad Nenndorf

Wie die Polizei auf Anfrage erklärte, war der betreffende Zeuge, der vor knapp einem Monat hätte befragt werden sollen, zur Vernehmung gar nicht erst aufgetaucht.

 Anlass für die Untersuchungen bei der Polizei war eine Pressemitteilung der Grünen Jugend Niedersachsen (GJN), in der diese angab, ein Beamter der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) habe ein Mitglied der Grünen und Teilnehmer der Gegendemonstration bewusstlos geschlagen, als die Gegendemonstranten durch die Absperrung der Polizei gelangen wollten. Infolge der Pressemitteilung leitete die Polizei eine interne Untersuchung ein. Die Suche nach Hinweisen, die den Vorwurf hätten erhärten können, gestaltete sich jedoch als schwierig. Keiner der potenziellen Zeugen von der Grünen Jugend konnte oder wollte Angaben zum vermeintlichen Opfer machen. Die Vernehmung des letzten Zeugen, eines Mannes aus Braunschweig, war für Anfang Oktober geplant. Da der Zeuge nicht erschienen war, verzögerte sich das Vorhaben, berichtet Gabriela Mielke, Pressesprecherin der Polizei Nienburg/Schaumburg. In den kommenden Tagen soll der Fall allerdings endgültig an die Staatsanwaltschaft weitergereicht werden. Diese wird dann über das weitere Vorgehen entscheiden.kle

Anzeige