Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
22.000 Liter Wasser für die Borsig-Lok

Haste / Feuerwehr 22.000 Liter Wasser für die Borsig-Lok

Als angenehme Aufgabe hat die Freiwillige Feuerwehr Haste einen Einsatz am Wochenende verbucht. Eine Dampflokomotive der Firma Borsig, die am Bahnhof Halt gemacht hatte, wurde mit 22.000 Litern Wasser versorgt. Die historische Lok befand sich auf einer Reise von Menden (Nordrhein-Westfalen) nach Goslar in den Harz.

Voriger Artikel
CDU Haste stellt zehn Kandidaten zur Wahl
Nächster Artikel
Schaden an der Oberleitung bremst S-Bahn aus

Die Passagiere vertreten sich die Beine und schießen Fotos von der Hilfsaktion der Haster Feuerwehr. © pr.

Haste (bab). Auch auf der Rücktour musste die Riesendampfmaschine aufgetankt werden.

Ein alter Brunnen in der Nähe der Parkplätze lieferte das Wasser zu der Aktion, teilt der Gemeindepressewart der Feuerwehr, Marco Thiele, mit. Der Brunnen habe bereits zu Zeiten als Dampfloks noch zum regulären Betrieb gehörten der Wasseraufnahme gedient. Eine 400 Meter lange Schlauchleitung mussten die Freiwilligen legen. Altersschwach ist die 1940 gebaute Zugmaschine der Baureihe 03.10 nicht. Wie Thiele berichtet, bringe sie 140 Stundenkilometer mit ihren 1900 PS auf den Tacho.

Auch auf der Rückfahrt machte die Lokomotive in Haste Station. Die Gäste hätten sich so über die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr gefreut, dass sie den Feuerwehrleuten bei der Abfahrt zugejubelt haben, berichtet Thiele.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg