Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bahnübergang bleibt dicht

Beleuchtung verbessert Bahnübergang bleibt dicht

Der Bahnübergang in Haste bleibt dicht, bis die neue Brücke fertig ist.

Voriger Artikel
Zugausfälle zwischen Haste und Wunstorf
Nächster Artikel
Häuschen auf Wanderschaft

Der Bahnübergang bleibt dicht.

Quelle: gus

Haste. Anders als ursprünglich verlautbart, soll die Gleispassage nicht ab dem 31. Januar bis Mai wieder für Autos geöffnet werden. Dies sagte Bürgermeister Sigmar Sandmann am Rande einer Bauausschusssitzung in Haste.

Sandmann nahm es gelassen: „Das halten wir jetzt auch noch durch.“ Wegen der längeren Sperrung ist aber die Beleuchtung des provisorischen Rad- und Fußwegs verbessert worden. Dies hatte sich die Gemeinde von der Deutschen Bahn gewünscht. Passanten und Radfahrer können nach wie vor über die Gleise, wenn die Schranken geöffnet sind. Allein wegen der Schüler musste mehr Licht auf den Weg strahlen, so Sandmann.

Gemeindedirektor Heinrich Bremer ergänzte, die Bahn habe in den Baubesprechungen angedeutet, eine zeitweise Öffnung wäre zwar möglich, würde sich aber negativ auf das Zeitraster auswirken.

Daher sei es sinnvoll, darauf zu verzichten. „Das ist nicht das, was wir uns gewünscht haben“, räumte Bremer ein. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg