Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Bootspanne bringt Reiseplan durcheinander

Haste / DLRG Bootspanne bringt Reiseplan durcheinander

Vier Tage vor dem großen Ereignis haben technische Probleme das kühne Vorhaben der DLRG-Mitglieder aus Gundelsheim kurz vor Haste durchkreuzt.

Voriger Artikel
Neue Hortzeiten „Verwaltungszeiten“?
Nächster Artikel
WWE-Formalia und Radweg beschlossen
Quelle: pr.

Haste.  Von ihrem Heimatort am Neckar sind sie mit einem kleinen Motorrettungsboot namens „Schwabenstolz“ aufgebrochen, um die 1000 Kilometer bis zur „Boots-Demonstration“ am 19. Oktober in Berlin auf dem Wasser zurückzulegen. Eingeplant hatte die Besatzung dafür sieben bis acht Tage. Am Dienstagmittag sollten sie eigentlich am Mittellandkanal in Haste ans Ufer gehen und dann die Bundesgeschäftsstelle der DLRG in Bad Nenndorf besuchen.

Eine Bootspanne verzögerte jedoch ihre Reise. Im Schneckentempo schafften sie es noch bis Pollhagen. Dort mussten sie bis zur Werkstatt in Idensen abgeschleppt werden, berichtete Sebastian Löw von der DLRG-Stabsstelle Kommunikation. Heute soll die Reise weitergehen. In Berlin wollen die Gundelsheimer an der Demonstration gegen die Bäderschließung teilnehmen, die anlässlich des 100-jährigen Geburtstags der DLRG geplant ist. kil 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg