Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Endspurt beim Radweg

Haste Endspurt beim Radweg

Der Radwegneubau bei Haste soll nach Möglichkeit noch vor dem Jahreswechsel beendet werden. Dieses Ziel hat Gemeindedirektor André Lutz formuliert, aber im selben Atemzug betont, dass dies auch vom Wetter abhängt.

Voriger Artikel
Licht ins Dunkel bringen
Nächster Artikel
Noch keinen Cent bekommen

HASTE. Am zeitlichen Verzug der Bauarbeiten, die eigentlich bereits abgeschlossen sein sollten, gebe es nichts zu rütteln.

An den regelmäßigen Baubesprechungen nehmen Lutz Worten zufolge auch Anwohner teil, die sich zuletzt nachträgliche Änderungen an einigen Grundstückszufahrten gewünscht hätten. Hintergrund seien Probleme beim Einbiegen in die Waldstraße gewesen.

Gegenüber dieser Zeitung machte ein Anlieger seinem Unmut Luft, dass bei Regen jetzt mehr Wasser auf sein Grundstück fließt, weil der Graben verrohrt worden ist. Dies schließt Lutz aber aus, da nun eine zusätzliche Gosse für den Ablauf existiere. Bei den Baubesprechungen war davon zudem keine Rede, so Lutz. „Eigentlich sollte die Situation ja besser werden“, erklärt der Amtsleiter.  gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg