Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Erneut Farbe auf Wände geschmiert

Haste Erneut Farbe auf Wände geschmiert

In den Nenndorfer Nordgemeinden hat es einen erneuten Fall von Graffiti-Schmiererei gegeben. Die Polizei teilte jetzt mit, dass Unbekannte bereits im Zeitraum 11. bis 12. Dezember zwei Hauswände mit Schriftzügen besprüht haben. In beiden Fällen richtete sich der Inhalt gegen die Polizei.

Voriger Artikel
Patente Paten gesucht
Nächster Artikel
Wildschwein wütet im Keller

Haste. Die Täter schmierten die Schriftzüge „ACAB“ und „Fuck the police“ auf die Mauern. ACAB ist die Abkürzung für „all cops are bastards“ (alle Polizisten sind Bastarde). Wegen der schlechten Qualität geht die Polizei davon aus, dass es sich um einen Streich handelt und nicht um eine gezielte Kampagne staatsfeindlicher Kräfte.

Die Schriftzüge seien auch nicht szenetypisch mit Sprühfarbe, sondern augenscheinlich mit Farbe und Pinsel auf die Hauswände aufgetragen worden. Es könne auch ein Zusammenhang mit durchreisenden Fußballfans bestehen, denn die besprühten Gebäude befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof an der Ortsdurchfahrt.

Wer sachdienliche Hinweisen geben kann, wird gebeten, das Polizeikommissariat Bad Nenndorf, Telefon (05723) 9461-0, zu kontaktieren. Nur wenige Wochen zuvor hatten Unbekannte die Bahnunterführung bei Hohnhorst mit Farbe verunstaltet. Der Vorfall hatte vor allem an der Haster Grundschule für Trübsinn gesorgt, weil die Farbschmierer die Wandmalereien von Zweitklässlern übertünchten. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg