Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Haste Feuerwehr befreit Hund aus Fuchsbau
Schaumburg Nenndorf Haste Feuerwehr befreit Hund aus Fuchsbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.12.2016
Bei Wilhelmsdorf ist ein Hund in einen Fuchsbau gelaufen und nicht mehr allein herausgekommen. Quelle: dpa
Anzeige
WILHELMSDORF

Der Besitzer wusste sich nicht anders zu helfen und informierte die Feuerwehr. Mit dem Stichwort Tierrettung alarmierte die Regionalleitstelle um 17.09 Uhr den Löschzug Nord der Samtgemeinde Nenndorf. Aus Haste, Hohnhorst und Rehren machten sich somit Feuerwehrleute auf den Weg zu den Teichen am Mittellandkanal.

Mit Muskelkraft und mithilfe von Spaten gruben die Feuerwehrleute den Fuchsbau auf. Nach etwa einer halben Stunde gelang die Befreiung, und der glückliche Besitzer konnte den kleinen Vierbeiner wohlbehalten und quicklebendig in seine Arme schließen. Im Einsatz waren 27 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen.

Es war nicht die erste Tierrettung für Nenndorfer Feuerwehren in diesem Monat. Am 8. Dezember hatten die ehrenamtlichen Helfer einen Graureiher lebendig geborgen, der sich im Auedüker bei Rehren verfangen hatte. Mitglieder der Feuerwehr Haste befreiten das Tier seinerzeit, indem sie ein Gitter beiseiteschoben. gus

Anzeige