Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr befreit Hund aus Fuchsbau

Einsatz am Feiertag Feuerwehr befreit Hund aus Fuchsbau

Die Feuerwehr hat am zweiten Weihnachtsfeiertag einen Hund aus einer bedrohlichen Lage befreien müssen. Beim Spaziergang hatte sich das kleine Tier in der Nähe der Wilhelmsdorfer Teiche selbstständig gemacht und war in einem Fuchsbau verschwunden. Alles Locken und Rufen des Herrchens half nicht – der Hund blieb in dem Bau.

Voriger Artikel
Noch keinen Cent bekommen
Nächster Artikel
59-jähriger bei Diebstahl erwischt

Bei Wilhelmsdorf ist ein Hund in einen Fuchsbau gelaufen und nicht mehr allein herausgekommen.

Quelle: dpa

WILHELMSDORF. Der Besitzer wusste sich nicht anders zu helfen und informierte die Feuerwehr. Mit dem Stichwort Tierrettung alarmierte die Regionalleitstelle um 17.09 Uhr den Löschzug Nord der Samtgemeinde Nenndorf. Aus Haste, Hohnhorst und Rehren machten sich somit Feuerwehrleute auf den Weg zu den Teichen am Mittellandkanal.

Mit Muskelkraft und mithilfe von Spaten gruben die Feuerwehrleute den Fuchsbau auf. Nach etwa einer halben Stunde gelang die Befreiung, und der glückliche Besitzer konnte den kleinen Vierbeiner wohlbehalten und quicklebendig in seine Arme schließen. Im Einsatz waren 27 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen.

Es war nicht die erste Tierrettung für Nenndorfer Feuerwehren in diesem Monat. Am 8. Dezember hatten die ehrenamtlichen Helfer einen Graureiher lebendig geborgen, der sich im Auedüker bei Rehren verfangen hatte. Mitglieder der Feuerwehr Haste befreiten das Tier seinerzeit, indem sie ein Gitter beiseiteschoben. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg