Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Frau aus Haste von Zug erfasst

Haste / Unglück Frau aus Haste von Zug erfasst

Eine Frau aus Haste ist am vergangenen Donnerstag etwa 100 Meter hinter dem Bahnübergang Waldfrieden von einem herannahenden Güterzug erfasst worden. Die Frau war sofort tot. Die Polizei geht von einem Suizid aus.

Haste (r).  Wie die Polizei Bad Nenndorf mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 19.30 Uhr. Die Feuerwehren aus Haste, Helsinghausen/Kreuzriehe und Riepen waren im Einsatz, sowie zahlreiche Beamte der Bundes- und Landespolizei und Rettungskräfte. Die Bahnstrecke zwischen Hannover und Minden musste mehr als drei Stunden lang gesperrt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg