Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Frau geschlagen und Mann umgerannt

Räuberischer Diebstahl Frau geschlagen und Mann umgerannt

Ein junger Mann ist von der Polizei am Freitagmorgen um 8.20 Uhr im Haster NP-Markt festgenommen worden. Ihm wird räuberischer Diebstahl vorgeworfen. Der Tatverdächtige wollte zunächst flüchten. Dabei schlug er einer Mitarbeiterin ins Gesicht und rannte einen weiteren Angestellten um.

Voriger Artikel
Streit um Enteignung in Haste geht weiter
Nächster Artikel
Bürokraftbleibt in Haste

Symbolbild

Quelle: dpa

Haste. Eine aufmerksame Mitarbeiterin des Marktes beobachtete den Mann nach Angaben der Ordnungshüter dabei, wie er mehrere Flaschen mit Spirituosen in seine Hose steckte, an der Kasse allerdings lediglich eine Packung Kekse bezahlte. Darauf angesprochen, flüchtete der Tatverdächtige sofort durch die Gemüseabteilung.

Aufgrund der vorangegangenen Beobachtungen waren zwei weitere Marktmitarbeiter vorbereitet und versuchten, dem Täter den Fluchtweg zu versperren. Der Flüchtende reagierte mit äußerster Rücksichtslosigkeit: Er schlug einer NP-Mitarbeiterin ins Gesicht und brachte einen 20-jährigen Marktangestellten zu Fall. Der junge Mann verletzte sich dabei so schwer, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Beamten des Polizeikommissariats Bad Nenndorf gelang es kurz darauf, den Tatverdächtigen am Haster Bahnhof vorläufig festzunehmen. Bei dem Mann handelt es sich um einen 23-jährigen polizeibekannten Mann mit Migrationshintergrund. Die Ermittlungen gegen ihn laufen. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg