Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Haste Gemeinde will Bauplätze ausweisen
Schaumburg Nenndorf Haste Gemeinde will Bauplätze ausweisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 22.05.2015
Im Bereich des Gasthauses könnten bald neue Bauplätze entstehen. Quelle: gus
Anzeige
Haste

Planer Matthias Reinold erläuterte das Vorhaben im Rat.

In dem Bebauungsplan soll ein Mischgebiet eingezeichnet werden, das eine maximal zweigeschossige Bebauung vorsieht. Dies gleicht dem, was in der Haster Ortslage bereits jetzt üblich ist. Nach Worten Reinolds soll somit eine „störende Bebauung“ ausgeschlossen werden.

„Wir nutzen die Möglichkeit, die Gemeinde Haste weiterzuentwickeln“, sagte Bürgermeister Sigmar Sandmann (SPD). Diese Entwicklung sei noch nicht abgeschlossen, es bestehe weiterhin Potenzial. Der Rat nickte das von Reinold vorgestellte Papier ab. Es folgt aber noch eine Beteiligung der Öffentlichkeit, dafür werden die Pläne nun ausgelegt.

Die avisierte Umgestaltung betrifft das Areal an der Stichstraße, die kurz vor der Einmündung in die Hauptstraße von der Kolenfelder Straße abzweigt. Dort befindet sich unter anderem der Komplex eines Gasthauses, das bald leer stehen soll und dann zum Abriss bereitstünde.

Im Sinne der innerstädtischen Verdichtung würde Haste dann Bauplätze schaffen, ohne bereits jetzt ein neues Wohngebiet „auf der grünen Wiese“ auszuweisen. gus

Anzeige